REUTERS/CHARLES PLATIAU

"Frau Keludowig": So hat sich Heidi Klum vor ihrem Tom blamiert

In seinem Podcast plauderte Tom Kaulitz über einen peinlichen Moment seiner Ehefrau Heidi Klum.

In dem Podcast "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood" plauderte der Musiker Tom Kaulitz eine Anekdote über Heidi Klum aus. Wie der 32-Jährige verriet, hatte sich das Supermodel bei einem Gespräch ziemlich blamiert. Der Grund dafür war "RTL"-Moderatorin Frauke Ludowig!

Für dich ausgesucht

Heidi Klum kannte Frauke Ludowig nicht 

Wie Kaulitz erzählte, sprachen er und das Model kurz vor einer Promotiontour über ein anstehendes Interview mit "RTL". Dabei scherzte das Tokio-Hotel-Mitglied, dass Klum bestimmt ein Gespräch "mit Frauke" führen würde. "Denn sie ist ja sozusagen das Gesicht von 'RTL'", betonte Kaulitz im Podcast.

Frauke Ludowig ist eine der bekanntesten ModeratorInnen des Fernsehsenders "RTL", wo sie häufig Promis für das Format "Exclusiv – das Starmagazin" interviewt. Klum hatte laut "Watson" bereits mehrere Gespräche mit der Fernsehmoderatorin, doch als ihr Ehemann den Vornamen erwähnte, wusste sie nicht, wovon er sprach. 

 "Frauke? Welche Frauke?", soll Klum ihren Gatten gefragt haben. Nachdem Tom Kaulitz erneut den kompletten Namen der Moderatorin erwähnte, dämmerte es dem Model langsam. 

Für dich ausgesucht

Peinlich berührt stellte Klum fest, dass sie Frauke Ludowig jahrelang als "Frau Keludowig" im Kopf hatte. Wie Kaulitz weiter verrät, hat sich der Name nun als richtiger InsiderInnen-Witz in der Familie etabliert.