APA - Austria Presse Agentur

Nach Hunde-Raub: Diese Stars leisten Lady Gaga Beistand

Lady Gagas Hunde wurden von zwei unbekannten Männern gestohlen. Stars leisten auf Social Media Beistand.

Traurige News von Lady Gaga: Wie bekannt wurde, stahlen zwei unbekannte Männer die Hunde der Sängerin. Als ihr Hundesitter Ryan mit den französischen Bulldoggen spazieren ging, wurde ihm von den Tätern in die Brust geschossen und er wurde schwer verletzt.

Ryan war insgesamt mit drei Hunden der Künstlerin unterwegs. Zwei Tiere wurden gestohlen, der dritte Hund konnte fliehen und wurde von den Behörden wiedergefunden. Gaga bietet den Kidnappern nun 500.000 US-Dollar an, damit sie die Haustiere zurückgeben. 

Für dich ausgesucht

Rebel Wilson ist "schockiert"

Hollywood ist von den News erschüttert und immer mehr Prominente leisten der Sängerin Beistand: "Es ist absolut schrecklich, wir sind einfach schockiert und am Boden zerstört. Wir hoffen, dass es allen Beteiligten gut geht", sagte Schauspielerin Rebel Wilson, die von den Nachrichten erfuhr, als sie für eine Pressetour für ihre neue Show "Pooch Perfect" unterwegs war. In der Sendung geht es um einen Hundepflege-Wettbewerb.

Darstellerin Lisa Vanderpump, die in der Jury der neuen Hunde-Show sitzt, sprach laut "Deadline" mit der Familie der Sängerin: "Es ist niederschmetternd. Ich kenne diese Hunde persönlich und Gaga liebt ihre Haustiere. Das haben wir gemeinsam."

Für dich ausgesucht

Stars twittern Beistand für Gaga 

"Ich kann mir das nicht einmal vorstellen. Ich bete, dass Ryan sich vollständig erholt und Lady Gaga ihre Hunde zurückbekommt. Das ist so verdammt schrecklich", twitterte Make-up-Mogul Jeffree Star, der ebenfalls Hundeliebhaber ist.

"Es tut mir so leid, das mit Ihren Hunden zu hören @ladygaga, wir haben Leute da draußen, die nach ihnen suchen", twitterte "Machete"-Schauspieler Danny Trejo.