APA/AFP/MANDEL NGAN / MANDEL NGAN

Ist während einer Pressekonferenz eine Pille aus Donald Trumps Nase geflogen?

Eine Frage beschäftigt derzeit das Internet: Was geht in Donald Trumps Nase vor sich?

Seit Beginn von Donald Trumps politischer Karriere thematisieren Social-Media-UserInnen und Medien immer wieder sein merkwürdiges Schniefen. Die einen interpretieren das Ganze als Methode zur Entspannung in stressigen Situationen, andere vermuten – wohlgemerkt ohne handfeste Beweise –, dass das Schniefen durch die nasale Einnahme von gewissen Substanzen ausgelöst werden könnte.

Für dich ausgesucht

Nun soll mit einem Ausschnitt einer aktuellen Pressekonferenz ein weiteres vermeintliches Puzzleteil vorliegen.

In Aufnahmen ist zu sehen, wie während der Rede plötzlich ein kleines weißes Etwas aus Trumps Nase oder Mund geflogen kommt.

“Nicht mal Adderall will etwas mit Trump zu tun haben”: Nachdem das Video weite Kreise zog, stellten zahlreiche UserInnen einen möglichen Konsum von Adderall in den Raum – ein Medikament, das vor allem zur Behandlung von ADHS eingesetzt wird und großes Abhängigkeitspotenzial aufweist. Trump oder sein Team haben sich bisher nicht zu den Mutmaßungen und Vorwürfen geäußert.