ivana.santacruz / instagram

Nach vier Fehlgeburten: Ivana Santacruz ist wieder schwanger

Tänzerin Ivana Santacruz ist überglücklich: Sie wird zum ersten Mal Mutter. Die Baby-News teilte sie auf Instagram.

Ivana Santacruz und ihr Freund Abbas erwarten ihr erstes Kind. Das verkündete Santacruz am 9. Januar 2022 auf Instagram. 

Der Weg zum Baby-Glück war für die Influencerin mit zwei Millionen Instagram-AbonnentInnen jedoch nicht einfach. In einem Video mit YouTuber Leeroy erklärte die 25-Jährige im Dezember 2021, dass sie bereits vier Fehlgeburten hatte.

Für dich ausgesucht

Ivana Santacruz hat eine Gerinnungsstörung

In dem Beitrag erzählte Santacruz von ihrer ersten Schwangerschaft und dem plötzlichen Tod ihres Vaters. Kurz darauf erlitt sie eine Fehlgeburt. Später habe sie Symptome bemerkt, die darauf hinwiesen, dass mit ihrem Körper etwas nicht stimmt. 

"Gerinnungsstörungen, Schilddrüsen-Erkrankungen, hormonelle Störungen, Gelbkörperschwäche, genetische Defekte, Chromosomen-Störungen, schlechte Blutwerte, etc. Diese Dinge sind die häufigsten Ursachen für ungewollte Schwangerschaftsabbrüche", schrieb die 25-Jährige unter einen Instagram-Beitrag, der einen positiven Schwangerschaftstest zeigt. 

"Es hat zwei Jahre gedauert, bis ich meine Ursachen herausgefunden habe. Tatsächlich wurde bei mir vor Kurzem eine Gerinnungsstörung festgestellt. Meine Schilddrüsenunterfunktion lasse ich nun seit zwei Jahren behandeln und wie ihr wisst, waren auch meine Hormone nicht ganz im Einklang", heißt es in der Bildunterschrift weiter. Santacruz und ihr Freund erfuhren vor einigen Monaten, dass sie erneut Eltern werden und suchten sich eine neue Frauenärztin.

Für dich ausgesucht

Dieses Mal sei alles gut gegangen, wie die Tänzerin in ihrem Instagram-Beitrag weiter erklärte. Sie nehme nun Medikamente und freue sich über ihre voranschreitende Schwangerschaft: "So weit wie jetzt waren wir noch nie."

Ihr Baby sei "super entwickelt und nuckelt schon am Daumen", so Santacruz. "Danke lieber Gott, dieses Mal klappt es", heißt es abschließend in dem Posting.