Instagram @drjenniferlincoln

TikTok-Gynäkologin klärt über Jungfräulichkeit auf

"Ab wann ist man keine Jungfrau mehr?" – Diese Frage stellt eine Gynäkolgin auf TikTok und analysiert die Antworten.

Dr. Jennifer Lincoln hat schon einige Mythen auf TikTok aufgeklärt. Zum Beispiel, warum es keine gute Idee ist, sich Eiswürfel in die Vagina zu stecken, oder warum sich Unterwäsche manchmal verfärbt.

Die Gynäkologin aus Portland sprach vor Kurzem ein weiteres wichtiges Thema an: Wie lässt sich der "Verlust" der Jungfräulichkeit überhaupt definieren? Und ab wann ist man keine Jungfrau mehr? Diese Fragen stellte Dr. Lincoln ihrer TikTok-Community. 

Die Antworten waren ziemlich eindeutig: Der Begriff müsse neu definiert werden, ohne das Wort "Verlust" miteinzubinden.

"Etwas zu verlieren würde bedeuten, dass ich immer noch danach suche, weil ich es verlegt habe – und das habe ich nicht", antwortet eine Userin. "Was auch immer man als erste sexuelle Erfahrung definieren möchte. Aber es hat nichts mit 'Verlust' zu tun", erklärt eine andere.

Für dich ausgesucht

"Jungfräulichkeit verlieren" als soziales Konstrukt

"Es gibt keine Antwort darauf, was der Verlust von Jungfräulichkeit bedeuten könnte", erklärt Dr. Lincoln im TikTok-Video. "Vielleicht ist es Vaginal-Sex. Vielleicht Anal-Sex. Aber was ist mit Frauen, die Sex mit anderen Frauen haben?", stellt die Ärztin infrage. "Erklären wir sie zu ewigen Jungfrauen? Ich denke, sie würden da nicht zustimmen", fährt sie fort.

Die Gynäkologin betont, dass es keine wissenschaftliche Definition über den Verlust der Jungfräulichkeit gebe. Das Ganze sei ein soziales Konstrukt und "kein wirklich hilfreicher Begriff". Denn viel zu viele Menschen würden sich den Kopf darüber zerbrechen, obwohl dies gar nicht notwendig sei, so Dr. Lincoln.

"Es gibt auch keinen Jungfräulichkeitstest", erklärt sie weiter. "Und nein, dein Hymen ist dabei auch nicht ausschlaggebend."

Für dich ausgesucht

Der Begriff der Jungfräulichkeit verunsichert Teens

"Ich bekomme häufig Fragen von verängstigten Teens, die wissen möchten, ob sie immer noch Jungfrau sind, wenn sie die eine oder andere sexuelle Handlung getätigt haben", so die Ärztin. Die Gesellschaft sei viel zu sehr davon besessen, welche Themen mit Jungfräulichkeit einhergehen. Etwa die Idee der Reinheit, "was so viel bedeutet wie, dass du schmutzig bist, wenn du keine Jungfrau mehr bist", warnt Dr. Lincoln im Interview mit "BuzzFeed". 

Die Antwort der Gynäkologin an die Teenager sei immer dieselbe: "Es ist total okay, wenn du Sex oder keinen Sex haben möchtest. Du definierst, was Jungfräulichkeit für dich bedeutet."