...Teenie-Schwarm Justin Bieber.

Deleted - 501168

Justin Biebers ehemalige Choreografin erhebt schwere Vorwürfe

“Ich bereue es, je unter deinem Namen gearbeitet zu haben”, schrieb Emma Portner in ihrer Instagram-Story.

Für dich ausgesucht

Emma Portner, die in der Vergangenheit einige Male als Choreografin und Tänzerin für Justin Bieber gearbeitet hatte, sprach nun auf Instagram über ihre Zeit mit Bieber und beschuldigte ihn, Frauen zu degradieren und unter dem Mindestlohn zu bezahlen.

“Ich bereue es, je unter deinem Namen gearbeitet zu haben. Ich habe dir meinen naiven Körper zur Verfügung gestellt, meine Kreativität, meine Zeit und meine Leistung. Für Inhalte, mit denen du Millionen verdient hast. Während ich kaum etwas daran verdient habe. Für all die Stunden habe ich weniger verdient als den Mindestlohn”, schrieb Portner in ihrer Story.

Sie habe sich von dem Geld nicht einmal Essen leisten können, nebenbei habe sie Studios geputzt, um sich etwas dazu zu verdienen. “Die Art und Weise, wie du Frauen degradierst, ist abscheulich”, so die Tänzerin weiter.

Angesichts Biebers Verbindungen zu Scooter Braun, der erst kürzlich eine Kontroverse ausgelöst hatte, weil er die Rechte an Taylor Swifts Musik gekauft hatte, sprach Portner davon, dass Justin Bieber immer wieder mit problematischen Menschen zusammenarbeite.

Emma Portner, die mit Schauspielerin Ellen Page verheiratet ist, erwähnte nicht nur seine Kirche, die Hillsong Church, die sich gegen die LGBTQI-Community positioniert, sondern auch Biebers Zusammenarbeit mit Chris Brown, die auch von Fans heftig kritisiert wurde.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!