APA/AFP/LISA O'CONNOR

Justin und Hailey Bieber schmeißen trotz Corona-Warnungen eine Party

Medienberichten zufolge haben die Biebers eine Party in ihrem Haus in Beverly Hills veranstaltet. Zu den Gästen zählten unter anderem Kendall und Kylie Jenner, Jaden Smith und Winnie Harlow.

Am Sonntagabend sollen Justin Bieber und seine Ehefrau Hailey in ihrem Haus in Beverly Hills eine Feier abgehalten haben.

Zuvor drohte der Bürgermeister von Los Angeles, allen Haushalten, die größere gesellschaftliche Versammlungen organisieren, den Strom und die Wasserversorgung abzudrehen, wie "Daily Mail" berichtet. Veranstaltungen, bei denen Menschen aus verschiedenen Haushalten zusammenkommen, sind gemäß der Gesundheitsverordnung von Los Angeles wegen der Pandemie verboten worden.  

Für dich ausgesucht

Den US-Bundesstaat Kalifornien hat Corona besonders schwer getroffen – der Johns-Hopkins-Universität zufolge starben dort bisher etwa 12.000 Menschen, in Los Angeles alleine gab es über 2000 Tote, schreibt "Daily Mail". Derzeit kämpft Kalifornien auch noch mit Waldbränden: Vor wenigen Tagen entfachten hohe Temperaturen und extreme Trockenheit Brände, die über 400.000 Hektar Land zerstörten.

Diese problematischen Umstände hielten Justin und Hailey Bieber allerdings nicht davon ab, eine Geburtstagsfeier für Sängerin Justine Skye mit hochkarätigen Gästen zu schmeißen. Jaden Smith, Schauspieler Luka Sabbat, Model Winnie Harlow sowie Kendall und Kylie Jenner waren unter anderem eingeladen. Auf Social Distancing und Mundschutz verzichteten die Partygäste, wie Paparazzi-Bilder zeigen. 

Bisher haben sich weder Hailey noch Justin zu ihrem Verstoß gegen das geltende Versammlungsverbot in Los Angeles geäußert. Auf Instagram teilten sie lediglich Schnappschüsse der Party und gratulierten Justine Skye zum Geburtstag.

Kendall und Kylie Jenner haben bereits mehrfach gegen die soziale Distanz verstoßen und gerieten deshalb immer wieder unter Beschuss. Auch sie schwiegen zu den Vorwürfen.