WMG

Katja Krasavice spricht offen über sexuelle Belästigung

Auf Instagram spricht die Rapperin offen und ehrlich über ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigung.

Katja Krasavice kennt man eigentlich als offensive und sexpositive Rapperin, die sich in ihren Videos und auf Social Media gerne mal ohne viel Kleidung präsentiert. Dass ihre Freizügigkeit aber niemandem das Recht gibt, ihren Körper anzufassen, machte die frühere YouTuberin nun in ihrer Instagram-Story deutlich.

Für dich ausgesucht

"Du willst es doch, du ziehst dich doch so an"

Auf die Frage, ob sie Erfahrungen mit sexueller Belästigung habe, hat die Rapperin eine klare Antwort: "Ich könnte 50 Bücher darüber schreiben!"

Wegen ihres Kleidungsstils und weil sie jahrelang offen über Sex gesprochen habe, habe ihr die Welt stets versucht einzureden, es sei ihre eigene Schuld, wenn sie jemand angefasst oder bedrängt hat. "Du willst es doch, du ziehst dich doch so an und du hast doch letztens gesagt, du liebst Sex“, so der allgemeine Tenor, schreibt Krasavice.

Das Schlimmste daran: Sie selbst hatte "jahrelang geglaubt", dass jeder sie anfassen darf, weil sie sich eben aufreizend zeigte. Krasavice merkt dabei auch an, dass sie bereits freizügig unterwegs war, "bevor es ein Trend war" – zu Zeiten von schülerVZ, als Freizügigkeit noch bedeutete, "dass selbst Frauen dich dafür hassen und keiner mit dir reden will!"

Heute denkt Katja Krasavice anders. Die Rapperin stellt klar, dass nichts, wirklich gar nichts sexuelle Belästigung rechtfertigt. An ihre Fans appelliert sie: "Selbst wenn ihr nackt auf eurem Körper 'nen Schwanz draufgemalt habt, kann kein Hurensohn euch anfassen oder allgemein sexuell belästigen!"

Sie ruft ihre FollowerInnen dazu auf, sich nicht unterkriegen zu lassen oder ihren Kleidungsstil zu ändern, nur um Belästigungen zu entgehen. "Verändert euch nicht wegen schlecht erzogenen 'Männern'. Die Ausschnitte werden so tief, wie wir es wollen. Punkt."

Abschließend bedankt sich Krasavice bei all jenen Müttern, die ihre Söhnen respektvollen Umgang mit ihren Mitmenschen beigebracht haben. "Liebe geht raus an alle Mamas von gut erzogenen Männern. Gibt nichts Attraktiveres als gegenseitigen Respekt."