APA - Austria Presse Agentur

Kein Uni-Abschluss trotz Cambridge-Studium: Alter Kurz-Clip erheitert das Netz

Ein missverständliches Zitat von Bundeskanzler Sebastian Kurz legt nahe, dass er an der Uni von Cambridge ein Studium absolviert habe.

Wenn Moneyboy einen höheren Bildungsabschluss hat als der Bundeskanzler: Halblustige Witze über Sebastian Kurz’ nicht vorhandenen Uni-Abschluss sind mittlerweile ein alter Hut. Nun kamen jedoch mithilfe des Twitter-Users @Lesart_ neue Erkenntnisse über Kurz’ Bildungsweg ans Licht, die der Mehrheit bisher verborgen blieben.

Für dich ausgesucht

In einem offenbar älteren Clip aus der ORF-Sendung “Report” erzählt Sebastian Kurz in bekannter "Wer nimmt das schon so genau?”-Manier, dass er “Unis im Ausland absolviert” habe, unter anderem die renommierte Universität von Cambridge.

Angesichts der bekannten Tatsache, dass Kurz keinen Studienabschluss besitzt, ist das eine Formulierung, die derzeit viele Twitter-NutzerInnen zum Schmunzeln bringt und uns direkt in die Zeit zurückversetzt, als niemand so genau wusste, ob Kurz nun aus Meidling oder dem Waldviertel stammt.

Eine kurze Google-Suche bringt Licht ins Dunkel: Im Jahr 2008 hat Sebastian Kurz Kurse an der Juristischen Sommer-Uni in Cambridge besucht. Wie heißt es so schön? Einbildung ist auch eine Bildung.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!