Hintergrund: Mitch Harris via Unsplash; Screenshot via Twitter

Kendall Jenner wird beschuldigt, ein gefaktes #BlackLivesMatter-Foto gepostet zu haben

Ein offensichtlich bearbeitetes Bild von Kendall Jenner sorgte für Verwirrung auf Twitter.

Am vergangenen Samstag soll auf dem Facebook-Account von Supermodel Kendall Jenner ein Foto gepostet worden sein, das sie mit Mund-Nasen-Schutz und #BlackLivesMatter-Schild zeigt.

Für dich ausgesucht

Nachdem Kritik an dem Bild laut wurde, das offensichtlich bearbeitet ist – man achte nur auf den fehlenden Schatten des Schildes –, wurde auf Twitter diskutiert, woher das Bild überhaupt stamme und ob es wirklich auf Kendalls offiziellen Kanälen aufgetaucht sei. 

Das Bild wurde auf dem Account der Twitter-Userin @90skissy verbreitet und dort über 200.000 Mal gelikt – mittlerweile wurde der Tweet gelöscht. Daraufhin behaupteten einige NutzerInnen, dass Kendall das Bild nie auf ihren offiziellen Accounts gepostet habe. “Das Bild ist offensichtlich nicht echt. Ich denke nicht, dass sie es gepostet hat. Ich finde es nicht auf Instagram oder Facebook. Sieht so aus, als würde sie jemand in Schwierigkeiten bringen wollen”, schreibt der Nutzer @SquaredCircleIV.

Schließlich äußerte sich auch Kendall Jenner und twitterte, dass sie das Bild nicht gepostet habe.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!