APA/AFP/ANGELA WEISS/ANGELA WEISS

Gibt es ein zweites Sex-Tape von Kim Kardashian?

Kanye West behauptete in einem Interview, dass es einen zweiten Teil des berüchtigten Sexvideos von Kim Kardashian gibt.

Sagt Kanye West die Wahrheit? Der Noch-Ehemann von Kim Kardashian spielte in einem Interview mit "Hollywood Unlocked" darauf an, dass es ein zweites Sex-Tape des Reality-Stars gibt – und er derjenige sein soll, der verhindert hat, dass auch dieser Teil veröffentlicht wurde.

Wie "E! News" berichtet, erlangte Kim Kardashian 2007 an Popularität, als ein Sexvideo von ihr und ihrem damaligen Freund – Rapper Ray J – geleakt wurde.

2014 heiratete Kanye West die 41-Jährige, doch die Liebe währte nicht allzu lang. Das Paar reichte 2021 die Scheidung ein.

Für dich ausgesucht

Hat Kanye West das zweite Sex-Tape gesehen?

Kanye West erzählte im Interview, dass er einen Laptop von Ray J zurückholte, auf dem sich die freizügigen Aufnahmen befinden sollen. Dies soll in derselben Nacht geschehen sein, als Kim Kardashian ihren großen Auftritt in der Comedy-Show "Saturday Night Live" (SNL) hatte. 

"Wie kannst du mich zu SNL mitnehmen und den Kerl, mit dem du dich triffst, vor meinen Augen küssen?", sagte Kanye West im Interview. "Nachdem ich in dieser Nacht selbst den Laptop von Ray J geholt habe?"

Kardashian datet zurzeit "SNL"-Schauspieler Pete Davidson. Bei ihrem Auftritt im Oktober küsste sie Davidson in einem Sketch. Kurz danach wurden Dating-Gerüchte um das Paar bekannt. 

Der Musiker bestätigte somit indirekt, dass es einen zweiten Teil des berüchtigten Videos des TV-Stars geben könnte. West soll den Laptop seiner Ex-Partnerin zurückgegeben haben, die daraufhin in Tränen ausbrach. 

"Es zeigt, wie sehr die Leute sie nicht geliebt und nur als Ware gesehen haben", sagte Kanye West weiter.

Wie "Page Six" berichtet, behauptete der ehemalige Manager von Ray J im September 2021, dass es einen zweiten Teil des Sex-Tapes gäbe. Der Rapper veröffentlichte kurz darauf ein Kommentar auf Instagram und betonte, dass die Gerüchte über ein zweites Sexvideo "nicht cool" und falsch seien.

Für dich ausgesucht

SprecherIn von Kim Kardashian dementiert zweites Sex-Tape

Ein/e SprecherIn von Kim Kardashian dementierte ebenfalls gegenüber "E! News", dass ein zweites Video existiert. "Nach der Überprüfung gab es nichts Sexuelles zu sehen, nur Aufnahmen im Flugzeug auf dem Weg nach Mexiko und Aufnahmen in einem Club und Restaurant auf derselben Reise", sagte der/die RepräsentantIn. 

"Kim bleibt bei ihrer Überzeugung, dass es kein neues zweites Video gibt. Nach 20 Jahren möchte sie dieses Kapitel wirklich hinter sich lassen und sich stattdessen auf die positiven Dinge konzentrieren, die sie als Mutter, Unternehmerin und Verfechterin der Justizreform weiterhin tut", hieß es in dem Statement weiter.