REUTERS/Eduardo Munoz

Kim Kardashian wird verklagt, weil sie ein Foto von sich und Kanye gepostet hat

Der Urheber eines Fotos, das Kim 2018 auf Instagram gepostet hat, will nun Schadenersatz.

Nach Justin Bieber, Jennifer Lopez und Liam Hemsworth trifft es nun auch Kim Kardashian: Weil sie ein Foto ohne die Erlaubnis des Fotografen auf Instagram gepostet hat, soll sie nun vom Urheber verklagt werden, wie “E! News” berichtet.

Für dich ausgesucht

Der Fotograf Saeed Bolden will der Urheber eines Fotos des Paares sein, das Kim Kardashian im Oktober 2018 auf ihrem Instagram-Kanal geteilt hatte. Das Posting wurde über zwei Millionen Mal gelikt.

Durch die Veröffentlichung habe Kim sein Urheberrecht verletzt, weshalb ihm nun ein Schadenersatz zustehe. Wie viel Geld er möchte, habe er in seiner Klage nicht festgelegt.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!