Medienberichte: Kobe Bryant und seine Tochter wurden bereits beerdigt

Der Unfalltod von Bryant hatte internationale Bestürzung ausgelöst
Die Beerdigung des bei einem Hubschrauber-Absturz gestorbenen Basketball-Superstars Kobe Bryant und seiner Tochter Gianna hat US-Medienberichten zufolge bereits stattgefunden.

Bryant und seine Tochter seien vergangenen Freitag auf einem Friedhof südlich von Los Angeles beigesetzt worden, berichteten US-Medien am Mittwoch unter Berufung auf Sterbeurkunden, die von Behörden veröffentlicht wurden. Am 24. Februar soll es eine öffentliche Gedenkfeier für den Basketball-Star in der Halle der Los Angeles Lakers geben. Bei dem Hubschrauber-Absturz waren Ende Januar neben dem 41-Jährigen Bryant und seiner Tochter sieben weitere Menschen ums Leben gekommen.

Kommentare