Black Beauty: Chrissy Teigen betonte in Marchesa - wie fast immer - ihre Modelbeine.

REUTERS/DANNY MOLOSHOK

"Kranke PsychopathInnen": Chrissy Teigen löscht über eine Million Trolle auf Twitter

Seit längerem werden Chrissy Teigen in den sozialen Medien vermeintliche Verbindungen zu Jeffrey Epstein vorgeworfen – das Model geht nun aktiv gegen Trolle vor.

Seit Oktober 2019 hat Chrissy Teigen mit Anfeindungen zu kämpfen – diese haben weder etwas mit Body Shaming oder ihren schlagfertigen Tweets am Hut: Teigen wird eine angebliche Verbindung zum verstorbenen Sexualstraftäter Jeffrey Epstein unterstellt.

Für dich ausgesucht

Laut einigen Verschwörungstheorien sollen das Model und ihr Ehemann John Legend Teil eines Pädophilen-Rings gewesen sein und mit Epsteins Privatjet gereist sein. Abermals wehrte sich Chrissy Teigen gegen Tweets und Posts, die diese Gerüchte verbreitet haben – nun scheint es ihr allerdings endgültig zu reichen.

"Ich habe über eine Million Menschen blockiert, EINE MILLION Menschen, und ich werde immer noch von kranken PsychopathInnen überflutet. Also bitte, erspart mir das 'Ignoriere sie einfach, sie sind nur Trolle'", so Teigen auf Twitter. Sie wolle nicht mehr zur Unterhaltung von Trollen beitragen und bedankte sich bei UserInnen, die ihr beim Blockieren von Personen und Löschen von über 60.000 Tweets geholfen haben. 

Doch auch damit sorgte Teigen für weitere Spekulationen. Podcast-Moderatorin Chrissie Mayr sah hinter dem Vorgehen Teigens eine berechnende Handlung: Das Model habe etwas zu verbergen und deshalb entfernte sie tausende Tweets, die sie belasten könnten.

Chrissy Teigen wehrte sich unter dem Posting von Mayr: "Ich habe tatsächlich 60.000 Tweets gelöscht, weil ich diese IdiotInnen nicht mehr ertragen kann und ich mir Sorgen um meine Familie mache." Sie fürchte, dass nun jedes ihrer Postings aus den vergangenen Jahren hinterfragt werden könnte.

Chrissie Mayr veröffentlichte einen Screenshot, der zeigt, dass sie von Teigen blockiert wurde. "Können wir den Hashtag #ChrissyTeigenBlockedMe starten?", schrieb die Moderatorin. Auf ihrem Account finden sich einige Tweets, in denen sie gegen Chrissy Teigen wettert.

 

Teigen hat über 13 Millionen FollowerInnen auf Twitter. Die Anschuldigungen über mögliche Bekanntschaften mit Epstein dementiert sie stets. "Das ist äußerst entmutigend. Ich weiß nicht, wie ich das aufhalten soll. Ich glaube, niemand versteht es ganz", schrieb das Model.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!