Lady Gaga ist erstmals nominiert.

REUTERS/DAVID MCNEW

Lady Gaga nennt Trump einen Rassisten und Dummkopf

In einem emotionalen Insta-Posting äußert sich Lady Gaga zum Tod von George Floyd und kritisiert dabei Präsident Trump.

Bei einem schockierenden Fall von Polizeigewalt in Amerika wurde der Afroamerikaner George Floyd von drei Polizisten bei seiner Festnahme derart misshandelt, dass er in Folge dessen starb. Der Vorfall sorgte weltweit für Entsetzen und Proteste gegen Rassismus. 

Auch einige Stars wie Billie Eilish, Miley Cyrus, Justin Bieber und Cardi B äußerten sich in den sozialen Medien dazu. Nun meldet sich auch Popikone Lady Gaga auf Instagram zu Wort. 

Für dich ausgesucht

In einem Text-Posting schrieb sie: "Ich bin empört über den Tod von George Gloyd, wie ich empört bin über die vielen schwarzen Leben, die in den letzten 100 Jahren in unserem Land, aufgrund von systematischen Rassismus und einem korrupten System genommen wurden."

Auch für US-Präsident Donald Trump hat Lady Gaga eine Botschaft: "Wir wissen schon seit einer langen Zeit, dass Präsident Trump versagt hat. Er hat das einflussreichste Amt der Welt inne und trotzdem bietet er nichts anderes als Ignoranz und Vorurteile während weiterhin Schwarze Menschen sterben müssen. Wir wissen schon, seit er sein Amt angetreten ist, dass er ein Dummkopf und ein Rassist ist." Es sei Zeit für eine Veränderung.

 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!