APA/AFP/MARK RALSTON

Lady Gaga enthüllt: Das wäre ihr Traumberuf gewesen

Doch kein Superstar? In einem "Vogue"-Interview enthüllte Lady Gaga, was ihr Traumjob gewesen wäre.

Lady Gaga ist im Moment nicht nur musikalisch eine der bekanntesten SängerInnen weltweit, sondern stürmt auch mit ihrer neuen Rolle als Patrizia Reggiani in "House of Gucci" erneut die Kinoleinwand. 

Die Sängerin verkörpert in dem Kriminalfilm die Ex-Frau von Geschäftsmann Maurizio Gucci, die 1998 für schuldig befunden wurde, einen Auftragskiller angeheuert zu haben, der Gucci erschoss.

In einem Interview mit "Vogue" sprach die 35-Jährige über ihr neues Filmprojekt und wurde zudem gefragt, welchen Job sie ausgeübt hätte, wenn sie kein Superstar geworden wäre.

Die Sängerin, die mit bürgerlichem Namen Stefani Joanne Angelina Germanotta heißt, überraschte mit ihrer Antwort. 

Für dich ausgesucht

Lady Gaga wollte Kriegsberichterstatterin werden

"Ich weiß nicht, ob die Leute das über mich wissen, aber wenn ich nicht diejenige wäre, die ich heute bin, wäre ich Kriegsberichterstatterin geworden. Das war einer meiner Träume", enthüllte die Sängerin.

Im Januar 2021 durfte Lady Gaga bei der Angelobung des US-Präsidenten Joe Biden singen. Das war für die Musikerin ein besonderes Highlight: "Als ich am Tag vor der Amtseinführung im Kapitol war, bin ich herumgelaufen und habe nach Beweisen für den Aufstand gesucht", scherzte Gaga weiter. 

Doch die 35-Jährige weiß, dass das Leben im Rampenlicht nicht immer einfach ist. Gegenüber "Vogue" erklärte sie, dass sie eine "lange Zeit" daran zweifelte, ob sie sich jemals von der Tatsache erholten könnte, dass sie in so jungen Jahren berühmt geworden ist. "Und was das mit meinem Gehirn gemacht hat", erklärte die Schauspielerin weiter. 

Für dich ausgesucht

Die Fans waren von Gagas ungewöhnlichem Traumberuf begeistert. Wir haben die lustigsten Reaktionen für euch zusammengefasst: 

Für dich ausgesucht