APA - Austria Presse Agentur

Lady Gaga übergibt ihren Instagram-Account an gemeinnützige Organisationen

Lady Gaga stellt ihre Plattform vorübergehend Organisationen zur Verfügung, die sich für die #BlackLivesMatter-Bewegung einsetzen.

Eigentlich hat Lady Gaga gerade erst ein neues Album veröffentlicht – doch anstatt "Chromatica" zu bewerben, nutzt die Sängerin ihre Plattform lieber, um sich für die #BlackLivesMatter-Bewegung stark zu machen. Ihren offiziellen Instagram-Kanal mit über 42 Millionen FollowerInnen stellt die Sängerin nun gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung.

Für dich ausgesucht

"Ab morgen übergebe ich meinen Instagram-Account an jene Organisationen, an die ich vor Kurzem gespendet habe, um ihre Stimmen damit zu verstärken", gab die Sängerin in einem Posting am 4. Juni bekannt. Wie lange der Takeover andauern wird, lässt Gaga offen – sie gelobe jedoch, auch danach auf all ihren Plattformen regelmäßig und dauerhaft Inhalte zu teilen, um die Schwarze Community zu unterstützen.

In einem früheren Posting hatte Gaga mehrere gemeinnützige Organisationen aufgeführt, die sich für Schwarze Menschen und gegen Rassismus und Polizeibrutalität einsetzen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!