REUTERS/Andrew Kelly

Lady Gaga wollte Billie Eilishs Pop-Mentorin werden

Nach der diesjährigen Grammy-Verleihung schickte Lady Gaga Billie Eilish einen Blumenstrauß und bot sich als ihre Mentorin an.

Das Musikbusiness ist ein hartes Pflaster – das weiß wohl kaum eine besser als Lady Gaga. Ihren internationalen Durchbruch feierte die Sängerin vor über einem Jahrzehnt mit ihrem Debütalbum "The Fame". Seitdem staubte die Sängerin fast jede wichtige Auszeichnung ab, die die Unterhaltungsbranche zu bieten hat: Grammys, MTV Music Awards, Golden Globes und sogar einen Oscar. 

Die Sängerin zeigte sich solidarisch mit Billie Eilish, nachdem sie erfahren hatte, dass diese keine weibliche Vertrauensperson im Musikgeschäft habe. Lady Gaga erklärte sich sofort bereit, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit Eilish zu teilen, wie "Dazed" berichtet. 

Für dich ausgesucht

In einem Interview mit "Apple Music" erzählte Lady Gaga, dass sie Billie Eilish nach der Grammy-Verleihung im Jänner 2020 Blumen geschickt habe. Eilish räumte bei den diesjährigen Grammys fünf Preise ab, darunter den für die beste Künstlerin und den besten Song des Jahres.

Gaga machte Eilish auch ein Angebot, ihre Mentorin zu sein. "Für mich ist es heilsam, weil es mich verletzte, dass ich damals keine Hilfe bekommen habe", sagte Lady Gaga.

Ich hatte es mit älteren Frauen schwerer, eine weibliche Mentorin zu finden. Anders als bei Céline Dion und Carole King hat es sich als schwierig erwiesen, jemanden zu finden, der dir den Weg zeigt", erzählte Gaga. Sie hoffe, dass junge KünstlerInnen wissen, dass sie ihnen zur Seite stehe. 

Ob Billie Elish das Angebot von Lady Gaga angenommen hat, ist nicht bekannt. 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!