Laura Müller und Michael Wendler polarisieren als Paar.

APA/dpa/Rolf Vennenbernd

Laura Müller: Erstes Instagram-Posting seit Februar

Nach monatelanger Funkstille meldet sich die Ehefrau von Michael Wendler bei ihren knapp 600.000 Fans auf Instagram zurück.

Mehrere Monate gab es auf Instagram kein Lebenszeichen mehr von Laura Müller. Im Februar hatte sie zuletzt mit ihren knapp 600.000 Fans ein Selfie geteilt, seither herrschte auf ihrem Account Funkstille.

Der Grund für den öffentlichen Rückzug dürften Aussagen und Berichte rund um ihren Ehemann Michael Wendler sein, der bereits seit längerer Zeit mit wirren Verschwörungstheorien von sich reden macht und deshalb Anfang des Jahres aus der Jury von "DSDS" geschmissen wurde

Für dich ausgesucht

Nun meldet sich Laura Müller zurück auf Instagram – und wendet dabei den ältesten Trick des Internets an: Dog-Content. Auf ihrem ersten Posting ist Hundwelpe Tiger zu sehen, der von nun an bei ihr leben soll. "Cuteness overload", heißt es in der zugehörigen Caption, mit der sie den Welpen in der Familie Wendler-Müller begrüßt.

Wie "Promiflash" berichtet, hatte Ehemann Michael Wendler das Instagram-Comeback seiner Ehefrau auf seinem Telegram-Kanal thematisiert und dort direkt angekündigt, dass sie nun wieder aktiver sein werde. "Sie wird jetzt in regelmäßigen Abständen den Tiger und seinen Werdegang beobachten und auch immer wieder was posten und ganz viele Informationen zu unserem neuen Fratz teilen", heißt es.

Michael Wendler selbst kann indessen nicht mehr auf Instagram posten – sein Kanal wurde im Februar gesperrt, nachdem der Schlagersänger dort wiederholt Verschwörungstheorien und Hassreden verbreitet und damit gegen die Richtlinien der Plattform verstoßen hatte.