REUTERS/MICHELE TANTUSSI

Leni Klum: Seal spricht über die besondere Verbindung zu ihr

Bei einem gemeinsamen Auftritt sprachen Leni Klum und ihr Adoptivvater Seal erstmals über ihre einzigartige Verbindung.

Bei der Premiere des Netflix-Films "The Harder They Fall" traten Sänger Seal und seine Adoptivtochter Leni Klum erstmals gemeinsam auf dem roten Teppich auf. Regisseur des Westernfilms ist Seals Bruder Jeymes Samuel, weshalb die beiden ihr Familienmitglied an diesem wichtigen Abend unterstützen wollten.

Wie "Bunte" berichtet, plauderte Seal bei einem Talk mit ReporterInnen aus dem Nähkästchen und enthüllte dabei ein Detail, das die Verbindung zwischen ihm und seiner 17-jährigen Adoptivtochter so besonders macht. 

Für dich ausgesucht

Heidi Klum war zwei Wochen schwanger, als sie Seal kennenlernte

Es war das erste Mal, dass das Vater-Tochter-Duo gemeinsam auf dem roten Teppich steht: "Das haben wir noch nie gemacht", sagte Leni Klum im Gespräch mit "Entertainment Tonight".

Als die beiden auf ihre enge Bindung angesprochen wurden, enthüllte Seal ein emotionales Detail: "Es bedeutet mir alles und es war schon immer so, seit dem Tag, an dem ich ihre Mutter kennenlernte. Sie war zwei Wochen schwanger mit dieser wunderschönen Dame. Wir hatten schon immer diese Verbindung."

Für dich ausgesucht

Kaum Kontakt zum leiblichen Vater

Von 2003 bis 2012 waren Heidi Klum und ihr Ex-Mann Seal unzertrennlich. 2005 gaben sich die beiden das Jawort. Das Pärchen bekam während der Ehe zwei gemeinsame Söhne und eine Tochter. Wie "RTL" berichtet, adoptierte Seal die Tochter von Heidi Klum im Alter von fünf Jahren.

Der leibliche Vater des Nachwuchsmodels ist der ehemalige Formel-1-Manager Flavio Briatore. Zu ihm hat die Klum-Tochter jedoch kaum Kontakt. Dennoch erzählte Briatore im letzten Jahr, dass er sehr stolz auf die Modelkarriere von Leni Klum sei.