Instagram @iamlilbub

Lil Bub ist tot ­čś┐

2019 ist kein gutes Jahr f├╝r die Haustiere des Internets: Wieder m├╝ssen wir uns von einer geliebten Katze verabschieden.

Es sind dunkle Zeiten, in denen wir leben:┬áErst im Mai┬áersch├╝tterte┬ádie Nachricht von┬áGrumpy Cats Ableben das Internet, nunmehr m├╝ssen wir einen weiteren herben Verlust einstecken. Lil Bub, das s├╝├če┬áK├Ątzchen mit der H├Ąngezunge, hat┬áseine Kulleraugen f├╝r immer geschlossen.

Lil Bub war 2011 mit zwei verschiedenen Gendefekten zur Welt gekommen, die unter anderem dazu f├╝hrten,┬ádass ihre Zunge immer heraushing.┬áIhr sonderbares ├äu├čeres verhalf ihr schnell zu gro├čer Bekanntheit im Internet.

Mike Bridavsky, der sich um die Katze k├╝mmerte, verk├╝ndete ihren ├╝berraschenden Tod┬áin einem emotionalen Instagram-Posting:┬á"Liebste Bub, ich werde deine Gro├čz├╝gigkeit, deinen┬áunendlichen Liebesvorrat┬áund deine F├Ąhigkeit, Freude in die Welt zu bringen, niemals vergessen."

Bridavsky hatte Bub als Katzenbaby in einer Scheune gefunden und sie anschlie├čend unter seine Fittiche genommen. Seither appellierte er auf Social Media immer wieder an Menschen, jedem Lebewesen eine Chance zu geben, auch wenn sie auf den ersten Blick nicht unseren klassischen Vorstellungen┬áentsprechen.

Lil Bub hatte als Folge ihrer Gendefekte an einer Knocheninfektion gelitten, die jetzt vermutlich zu ihrem Tod führte. Sie wurde acht Jahre alt. Danke für alles, Lil Bub. Für immer in unseren Herzen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu erm├Âglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!