Screenshot via YouTube | Lil Nas X

Lil Nas X hatte sein Coming-out und plötzlich soll sein Song von Sex handeln

"Also das meint er mit 'I'm gonna ride till I can't no more' HAHAHAHAHAHAHA!"

Lil Nas X, "Old Town Road"-Hitgranate und derzeit erfolgreichster Rapper auf Spotify, hat pünktlich zum Ende des Pride Months einen Tweet in die Welt gesetzt, der ziemlich eindeutig als Coming-out zu verstehen ist.

Manche würden es bereits wissen, manchen wäre es wahrscheinlich egal, aber man solle sich seinen Song "c7osure" genauer anhören, so der 20-Jährige in seinem Tweet, den er unmissverständlich mit einem Regenbogen-Emoji abschließt.

Und wenn man sich die darin vorkommenden Lyrics ansieht, wird schnell klar, dass Lil Nas X hier von dem inneren Kampf eines Coming-outs spricht. "Ain't no more actin'", heißt es da etwa, "This is what I gotta do, can't be regretting when I'm old."

Und wem das immer noch zu vage ist: Später postete er nochmal das Cover seiner kürzlich erschienenen EP "7", das ihn vor einer erhellten Skyline zeigt, und wies darauf hin, dass eines der gezeigten Häuser in Regenbogenfarben leuchtet. Er dachte halt echt, er hätte es deutlich gemacht, schreibt er dazu.

Als Rapper mit einer großteils männlichen, heterosexuellen Fangemeinde ist ein Coming-out ein mutiger und nicht zuletzt wichtiger Schritt – umso erfreulicher ist es, dass Lil Nas X größtenteils positive Reaktionen unter seinem Tweet erfährt. Weniger erfreulich ist die plötzliche Sexualisierung von "Old Town Road".

"Also das meinte er mit ''I'm gonna ride till I can't no more'!!! HAHAHA" lautet der Gag der Stunde. Den Witz darin sucht auch Lil Nas X selbst, der den Scherz wiederum mit einem Tweet auf die Schippe nimmt.

Das einzige Lustige daran ist höchstens, dass "Old Town Road" seit seiner ursprünglichen Veröffentlichung im Dezember 2018 bis hin zur jüngsten Auszeichnung als längste amerikanische Hip-Hop-Nummer-Eins aller Zeiten von der Öffentlichkeit niemals auch nur ansatzweise sexuell verstanden wurde. Kaum bekennt er sich zu seiner Homosexualität, sehen die Leute plötzlich ein verstecktes Analverkehr-Innuendo.

Und weil das Internet ein schrecklicher Ort ist, sah der Mann sich tatsächlich zur Klarstellung gezwungen: "Old Town Road" handelt von Pferden. Yee-haw!

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.