Line-Up für Frequency 2023 wird immer konkreter

Das Frequency ist eines der größten Musikfestivals Österreichs
Das Line-Up für das Frequency Festival 2023 wächst. So verpflichteten die Veranstalter die US-Rocker Imagine Dragons und den "King of Trance" Armin van Buuren. Mit Alligatoah, Lil Tjay und Luciano ist auch wieder für das Wohl von Rap-Fans gesorgt. Trettmann, Nina Chuba, Tom Odell und Provinz sind ebenfalls mit an Bord, wenn das Frequency von 17. bis 19. August im Green Park in St. Pölten stattfindet.

Weitere neu bestätigte Acts sind etwa UFO 361, Faäschtbänkler, Finch, BHZ, Tom Gregory und Calum Scott. Bereits bekannt war, dass etwa Kraftklub, K.I.Z, Electric Callboy und Mathea am Frequency 2023 spielen werden.

Kommentare