APA - Austria Presse Agentur

Nach betrunkener DM: Das haben Lizzo und Chris Evans geschrieben

Nachdem Lizzo eine betrunkene Nachricht an Chris Evans verschickt hat, fragen sich nun die Fans, was die Stars getextet haben.

Vor circa einer Woche beichtete Lizzo, dass sie im betrunkenen Zustand ihrem Celebrity Crush – Schauspieler Chris Evans – auf Instagram geschrieben hat. Sie schickte ihm eine Direct Message (DM) mit einem Wind-, einem Frauen- und einem Basketball-Emoji. Die Fans der Sängerin deuten die Emojis als das englische Sprichwort "she made her shot". Dies könnte bedeuten, dass Lizzo die Chance ergriffen habe, einen Annäherungsversuch zu starten.

Nun enthüllt die Sängerin auf TikTok, dass Evans nicht nur geantwortet, sondern auch ein "richtiges" Gespräch mit ihr geführt hat. 

Für dich ausgesucht

Evans ist ein Fan von Lizzo

Lizzo meldete sich auf TikTok, um ihre FollowerInnen über die Details zu ihren Chatnachrichten mit Chris Evans upzudaten. In dem kurzen Clip zeigte der 33-jährige Star einen Screenshot seiner DMs – doch nur für eine Millisekunde. 

Wie "E! Online" berichtet, schrieb Evans der Sängerin, dass es keine "Schande ist", betrunken Nachrichten zu schreiben. Lizzo antwortete dem Schauspieler daraufhin: "Nun, man sagt, dass man 100 Prozent der Shots (Anmerkung: Annäherungsversuche) verpasst, die man nie macht."

Zudem sei die US-Amerikanerin froh, dass Chris nun zumindest weiß, dass sie existiert. Anschließend erzählte Evans, dass er ein Fan von ihr sei: "Ich bin ein Fan! Mach weiter so mit der tollen Arbeit!"

Wir sind uns sicher, dass die Sängerin zur Zeit auf Wolke Sieben schwebt.