Macron zeichnet Elektropop-Pionier Jean-Michel Jarre aus

Jean-Michel Jarre lud zum Konzert
Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat den Elektropop-Pioner Jean-Michel Jarre (72) zum Kommandanten der Ehrenlegion gemacht. Anlass war ein Konzert von Jarre ("Oxygène") und anderen Künstlern im Ehrenhof des Élyséepalastes im Rahmen des landesweiten Musikfestivals "Fête de la musique". Macron habe zudem den Musiker und Komponisten Marc Cerrone (69) zum Ritter der Ehrenlegion gemacht. Die Ehrenlegion ist die höchste Auszeichnung in Frankreich.

Zu dem Konzert unter freiem Himmel waren laut Élyséepalast rund 300 junge Menschen eingeladen. Da die Corona-Bestimmungen im Land gelockert wurden, sind Veranstaltungen dieser Art unter bestimmten Bedingungen wieder möglich.

Kommentare