HBO soll "Parasite"-Serie mit Mark Ruffalo planen

Mark Ruffalo bei der Oscar-Verleihung
Mark Ruffalo würde sich über eine Rolle in der Serien-Adaption der oscargekrönten koreanischen Satire "Parasite" freuen.

Wie "Colliderberichtet, plant HBO eine Serien-Version von "Parasite" – und Mark Ruffalo soll eine der Hauptrollen übernehmen. "Es ist ein toller Film. Es wäre eine Ehre, da mitzuspielen", sagte der 52-Jährige dem US-Promiportal "TMZ".

Regisseur Bong Joon Ho hatte bei der Oscar-Preisverleihung verraten, dass er zurzeit an einer Serie arbeite. "Wir sind noch in einer sehr frühen Phase", sagte der 50-Jährige dem Fernsehsender "Extra" auf dem roten Teppich.

Der Filmemacher aus Südkorea gewann bei den diesjährigen Oscars vier Preise: bester Film, bester fremdsprachiger Film, beste Regie und bestes Originaldrehbuch. Medienberichten zufolge hatte sich HBO, bekannt für seine Serienproduktionen, die Rechte vor der Streamingplattform Netflix gesichert.

Kommentare