Walt Disney Company

Ein Marvel-Fan hat sich "Avengers: Endgame" 112 Mal angesehen

Ein Fan in den USA leistet seien ganz persönlichen Beitrag, um "Avengers: Endgame" zum größten Kinoerfolg der Geschichte zu machen: Er hat den Superheldenfilm nach eigenen Angaben schon 112 Mal angesehen.

Agustin Alanis veröffentlichte auf Twitter ein Foto, das ihn mit seinem 112. Kino-Ticket und einem Kino-Mitarbeiter zeigt. Er hatte zuvor jeden seiner Besuche auf Twitter dokumentiert. Außerdem sieht es nicht so aus, als ob er in naher Zukunft damit aufhören würde.

"Ich arbeite zehn Stunden, schaue mir Endgame unter der Woche zwei Mal an, mindestens sechs Stunden", schrieb Alanis auf Twitter. Der Mann aus dem US-Bundesstaat Florida hat nach eigenen Angaben einen neuen Rekord aufgestellt: Anthony Mitchell hatte den dritten Avengers-Film, "Avengers: Infinity War", 103 Mal angeschaut und es damit ins Guinness Buch der Rekorde geschafft. Der neue Rekord von Alanis müsste noch offiziell anerkannt werden.

Ebenfalls auf Rekordkurs ist "Avengers: Endgame": Der Superheldenfilm der Marvel-Studios hat bisher weltweit 2,73 Milliarden Dollar eingespielt, allein am Eröffnungswochenende Ende April waren es 1,2 Milliarden Dollar. Den bisherigen Rekord hält der Science-Fiction-Film "Avatar" aus dem Jahr 2009 mit knapp 2,79 Milliarden Dollar. "Avengers: Endgame" fehlen zu dieser Marke weniger als 60 Millionen Dollar - allerdings sind die Zuschauerzahlen zuletzt deutlich zurückgegangen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.