So würden Marvel-Helden als Disney-Prinzen aussehen

So würden Marvel-Helden als Disney-Prinzen aussehen
Eine TikTok-Userin hat ein Crossover der beliebtesten Helden der Filmindustrie geschaffen.

In diesem Jahr bekommen wir von Marvel einige Highlights zu sehen: Nach den drei MCU-Serien "WandaVision", "Falcon & Winter Soldier" und "Loki" folgen in diesem Jahr mit "Black Widow", "Shang Chi And The Legend Of The Ten Rings" und "Spider Man: No Way Home" noch drei Kinofilme.

TikTokerin Mackenzie Rae Gornay hat nun ein Crossover geschaffen, das wir auch nicht missen wollen: Sie hat Marvel-Helden wie Chris Evans, Tom Holland und Chadwick Boseman in Disney-Prinzen verwandelt.

Disney-Filter

Die MCU-Schauspieler werden von der TikTok-Userin mithilfe eines Filters in die Prinzen verwandelt. 

Ihr erstes Video mit Mark Ruffallo (Hulk), Anthony Mackie (Falcon), Chris Evans (Captain America) und Robert Downey Jr. (Iron Man) erzielte mehr als 16.000 Likes, weshalb noch zwei Follow-up-Videos folgten. 

Nach den ersten Videos kreierte die TikTokerin noch die Schauspieler Chris Hemsworth (Thor), Tom Hiddleston (Loki), Chadwick Boseman (Black Panther) und Sebastian Stan (Winter Soldier) als Disney-Prinzen.

Natürlich durften auch Tom Holland (Spider Man), Paul Bettany (Vision), Paul Rudd und Aaron Taylor Johnson (Quicksilver) nicht fehlen. 

Wie wahrscheinlich ist ein wirkliches Crossover?

Obwohl Marvel und Disney eng zusammenarbeiten und die MCU-Serien und -Filme exklusiv auf Disney+ erscheinen, scheint ein Marvel-Held als Disney-Prinz unwahrscheinlich. Was hingegen durchaus möglich wäre: Ein MCU-Schauspieler, der einen Disney-Prinzen als Synchronsprecher verkörpert.

Zachary Levi sprach beispielsweise einst Flynn Rider in "Rapunzel: Neu verföhnt" und war Jahre später als DC-Held Shazam in "Shazam!" (2019) zu sehen.

Kommentare