APA/HERBERT P. OCZERET

Promi-Pech in der Liebe: Max Giesinger wurde auf Tinder gesperrt

In einem Interview verriet Max Giesinger, dass er auf Tinder seine große Liebe finden wollte – das ging jedoch nach hinten los.

Max Giesinger lässt mit seiner Musik unzählige Herzen höherschlagen, doch in seinem Privatleben bleibt das große Herzklopfen aus. Wie der Sänger in einem Interview mit "t-online" verriet, ist er seit fünf Jahren Single.

Der 33-Jährige hatte sich vollkommen auf seine Karriere konzentriert und bemerkte schnell, dass sein Liebesleben zu kurz kam. Giesinger hatte deshalb die Idee, seine große Liebe auf Tinder zu suchen – doch diese Chance wurde ihm verwehrt.

Für dich ausgesucht

Max Giesinger wurde auf Tinder gesperrt

Der Musiker erzählte im Interview, dass er auf der Dating-App eine Beziehung finden wollte, doch sein Star-Status machte ihm einen Strich durch die Rechnung. "Das ist mittlerweile schon ein paar Jahre her und ging nicht lange gut. Spätestens nach fünf Minuten wurde ich schon so oft gemeldet, dass mein Profil direkt gesperrt wurde, weil niemand geglaubt hat, dass ich das wirklich bin", sagte der Sänger. 

Max Giesinger betonte, dass er nicht unfreiwillig jahrelang Single war, doch nun sei er bereit, sich zu binden: "Musik hatte die absolute Priorität und alles andere musste sich hinten anstellen. Mit so einem Mindset siehst du natürlich auch nicht die richtige Frau, selbst wenn sie direkt vor dir steht. Das hat sich mittlerweile etwas verändert", enthüllte der Songwriter.

Für dich ausgesucht

Max Giesinger hat gelernt, allein zu sein 

Dem Sänger sei nun bewusst, dass er sein "Privatleben pflegen" muss: "Ich würde für eine Beziehung auch paar Termine weniger eintüten", gestand Giesinger.

Doch der Musikproduzent geht die Suche nach der richtigen Partnerin locker an und enthüllte, dass die Zeit in der Corona-Pandemie ihm gezeigt hat, mit sich selbst zurechtzukommen: "Ich kann mittlerweile sehr gut mit mir allein sein", sagte Giesinger.