APA - Austria Presse Agentur

Stecken Megan Fox und Machine Gun Kelly in einer Beziehungskrise?

Gerüchten zufolge könnten Megan Fox und Machine Gun Kelly in einem Beziehungstief stecken.

Seitdem 2020 die Beziehung zwischen Megan Fox und Machine Gun Kelly (MGK) bekannt wurde, tauchen immer wieder neue Schlagzeilen über das Promi-Pärchen auf: So erklärte Fox beispielsweise, dass sie regelmäßig das Blut ihres Partners trinken würde und MGK widmete erst kürzlich überraschend einen Song seiner Frau und seinem Kind – wodurch die Gerüchteküche brodelte, dass das Paar zum Einen heimlich geheiratet haben könnte und zum anderen ein Baby erwarten würde. Verlobt sind sie seit Jänner 2022.

Für dich ausgesucht

Bestätigt wurden die Gerüchte bisher nicht. Stattdessen äußerte sich jetzt eine geheime Quelle gegenüber "The Sun" zum aktuellen Beziehungsstatus von Megan Fox und Machine Gun Kelly: Kriselt es zwischen den beiden?

Ist Megan Fox von MGK genervt?

Wie der/die InsiderIn wissen will, soll Megan Fox derzeit ziemlich genervt von ihrem Partner sein: "Im ersten Jahr war ihre Beziehung ausgezeichnet, aber mittlerweile hat Megan oft das Gefühl, dass sie es mit einem Kind im Körper eines Erwachsenen zu tun hat."

Ein weiterer Streitpunkt der beiden soll angeblich Eifersucht sein: "Er neigt zur Eifersucht, wenn sie sich mit anderen Männern unterhält", so die anonyme Quelle. Durch die häufigen Streitereien der Stars sollen sich nahestehende Personen angeblich Sorgen machen, dass Fox und MGK in einer Beziehungskrise stecken. 

Für dich ausgesucht

Auch Fans sind genervte Blicke der beiden nicht entgangen: Im April ging ein Video von den Daily Front Row Awards viral, in dem Fox sich sichtlich genervt von ihrem Verlobten wegdreht. "Sie wollte nichts mit ihm zu tun haben", spekulierte damals ein User.

Zu den Krisen-Gerüchten äußerten sich die Stars bisher nicht öffentlich.