REUTERS/TOBY MELVILLE

Meghan und Harry äußern sich zum Coronavirus: "Es ist ziemlich beängstigend"

Die beiden haben auf ihrem Instagram-Account ein offizielles Statement zum Coronavirus abgegeben.

"Dies sind ungewisse Zeiten. Und jetzt brauchen wir uns mehr denn je. Wir brauchen einander für die Wahrheit. Zur Unterstützung und um uns in einer Zeit, die sich ehrlich gesagt ziemlich beängstigend anfühlen kann, weniger allein zu fühlen", heißt es auf dem Instagram-Account von Meghan und Harry.

Für dich ausgesucht

Mit diesem Posting äußern sich die beiden erstmals zu der weltweiten Krankheit und zeigten sich beeindruckt vom Zusammenhalt der Menschen. "Dieser Moment ist ein wahres Zeugnis für den menschlichen Geist", so das Paar. Empathie und Freundlichkeit seien jetzt für Gemeinschaften besonders wichtig. Sie versprachen, dass sie Informationen und Ressourcen teilen werden, um so gemeinsam Unsicherheiten zu überwinden.

"Von der Veröffentlichung genauer Informationen und Fakten von vertrauenswürdigen ExpertInnen über das Erlernen von Maßnahmen, die wir ergreifen können, um uns und unsere Familien gesund zu halten, bis hin zur Zusammenarbeit mit Organisationen, die unsere geistige Gesundheit unterstützen können", heißt es weiter.

Meghan und Harry sehen sich als Teil der globalen Gemeinschaft und wollten ihren Instagram-Account dazu nutzen, um eine "digitale Nachbarschaft" aufzubauen. In den kommenden Tagen und Wochen wird das Paar auch inspirierende Geschichten auf seiner Plattform teilen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!