Instagram/ Inmod

10 lustige Memes zum Vatertag, die sogar Väter zum Lachen bringen

Diese Memes zum Vatertag beweisen, dass man Papas oft einfach lieb haben muss.

Frühstück, Blumen, Schokolade – der Muttertag ist Jahr für Jahr (zu Recht!) omnipräsent, der Vatertag hingegen geht oft ein bisschen unter. Dabei verdienen viele Väter oder Personen, die eine Vaterrolle im Leben einnehmen, genauso viel Respekt, Liebe und Geschenke.

Wie der Twitter-Account @elhotzo ganz gut zusammenfasst: Väter am Vatertag werden hauptsächlich klischeehaft Bier trinkend dargestellt und mit lieblosen Geschenken abgefertigt. Das können wir besser oder?

Für dich ausgesucht

Mit Papas hat man oft eine andere Beziehung als mit Mamas, wie uns die folgenden Memes auf die beste Art und Weise nur allzu gut zeigen: Mit Humor, (mehr oder weniger) guten Geschenkideen und cringen Dad-Jokes, die wir insgeheim eh alle auch lustig finden.

Hat man Eltern in seinem Leben, hat man auch automatisch doppelt so viele Chancen, zu bekommen, was man will – und das darf man durchaus zu schätzen wissen. Natürlich nicht nur an einem willkürlichen Tag im Jahr, aber am Vatertag kann man die Möglichkeit gut nutzen, Danke zu sagen.

Viele Väter bemühen sich ja zumindest und versuchen ihr Bestes zu geben. Manchmal klappt das vielleicht nicht, aber wer ist schon perfekt? 

Dankbarkeit drückt man ja gerne mit Geschenken aus – aber müssen es immer Krawatten oder Gutscheine sein?

Alternative Geschenkideen verraten wir übrigens hier:

Für dich ausgesucht

Ansonsten hat auch Twitter-User @shut_up_danish eine Idee, die wirklich alle Väter glücklich macht: man könnte ihre 1.000 Mal gepredigten Anweisungen zum Stromsparen befolgen.

Was Bleibendes schenken ist natürlich auch eine schöne Option, vielleicht sollte man sich aber etwas überlegen, womit der Papa wirklich eine Freude hat – und nicht man selbst.

Für dich ausgesucht

Zur Not lacht man einfach künftig immer wieder über seine Dad-Jokes. Wir können uns ruhig eingestehen, dass die oft ganz witzig sind.

Und wie diese Dokumentation zeigt, werden wir den fünften Wortwitz am Frühstückstisch auch noch überleben.