EPA/STR

Michelle Obama, Palina Rojinski & Co.: Diese Stars haben eigene Podcasts

Jedes Jahr gibt es mehr und mehr interessante Podcasts. Bedingt durch die Corona-Pandemie haben sich nun auch viele Stars dem Medium gewidmet.

Immer mehr Stars reden in Podcasts frei von der Leber weg – über ihre Arbeit, über aktuelle gesellschaftliche Themen oder sie führen Interviews mit spannenden Persönlichkeiten. Wir stellen euch Podcasts vor, in denen die HörerInnen mehr über die Promis erfahren, in denen Celebritys unseren Horizont erweitern – oder uns einfach nur unterhalten.

Für dich ausgesucht

Michelle Obama

Die Frau des ehemaligen US-Präsidenten war schon immer sehr meinungsstark, so auch in ihrem Buch "Becoming", das ein weltweiter Erfolg war. Ihr Podcast behandelt Themen, die mehr Aufmerksamkeit verdienen: unter anderem Rassismus, familiäre Schwierigkeiten und Frauenrechte. In der ersten Folge war Barack Obama zu Gast und die beiden schwelgten in Erinnerungen an ihre Liebe und Karriere.

Conan O'Brien

Obwohl O'Brien selbst eine sehr interessante Persönlichkeit ist, bietet er mit seinem Podcast eine Plattform für noch interessantere Menschen. In seinem Podcast "Conan O'Brien Needs A Friend" lädt er SchauspielerInnen und MusikerInnen zum Gespräch ein, auf der Suche nach einem Freund oder einer Freundin.

Snoop Dogg

In seinem GGN (Double G News) Podcast interviewt der Rapper SchauspielerInnen, MusikerInnen und SportlerInnen. Durch seine entspannte und offene Art wird dieser Podcast niemals langweilig oder repetitiv. Einzig langsam kommt er einem hin und wieder vor, aber Fans von Snoop Dogg nehmen sich dafür sicher gerne die Zeit und hören der Legende zu, wie sie beispielsweise von 2Pac schwärmt.

Snooki

Endlich weg von der Jersey Shore: Nicole "Snooki" Polizzi hat seit drei Jahren einen Podcast mit ihrem Make-Up-Artist und besten Freund Joey. Sie behandeln Themen wie Celebritys, Trends und die News. Auch um Familiendramen geht es im Podcast. "It's Happening with Snooki & Joey" hat bereits eine Vielzahl von Celebrity-Gästen empfangen, unter anderem frühere "Jersey Shore"-KollegInnen.

Macaulay Culkin

Der Star aus "Kevin allein zuhaus" hat sich mit Matt Cohen zusammengesetzt, um einen der interessantesten Podcasts überhaupt zu kreieren. Tabuthemen gibt es hier nicht. Sollte es jemanden interessieren, was die beiden zu kannibalischen Aliens zu sagen haben: Hier kann man das und noch viel mehr erfahren. "Bunny Ears" behandelt die skurrilsten Themen. 

Jonathan Van Ness

Wunderschöne lange Haare, ein makelloser Bart und eine aufgeweckte und ehrliche Persönlichkeit. Bekannt durch die Parodie "Gay of Thrones", hat sich auch "Queer Eye"-Star Jonathan seinem eigenen Podcast gewidmet. In "Getting Curious with Jonathan Van Ness" diskutiert er spannende Fragen mit ExpertInnen.

Joko Winterscheidt

Diesmal nicht mit Klaas an seiner Seite, doch trotzdem genauso relevant und lustig wie eh und je. Joko sitzt hier mit Fotograf Paul Ripke vor dem Mikro und diskutiert über alltägliche Themen wie Instagram-Bots, Podcast-Pannen oder die amerikanische Tierpolizei. Seit fast drei Jahren ist "Alle Wege führen nach Ruhm" auf Spotify zu hören. Wer mehr über Start-ups, Fernsehsendungen und Kameraobjektive lernen möchte, ist hier gut aufgehoben.

Palina Rojinski

Bei "Podkinski" geht es um Spiel und Spaß, aber auch um ernste Themen. In der letzten Folge sprach sie mit Kai Pflaume über Liebeskummer und Datingstatistiken. Eine wahre Goldgrube für jede und jeden, die/der mehr über deutsche Promis erfahren möchte.

Jan Böhmermann

In dem Podcast "Fest und Flauschig" reißen Jan Böhmermann und Sänger Olli Schulz die interessantesten und kontroversesten Themen an. Nicht selten kommt es vor, dass eine Folge über eine Stunde geht, die beiden haben viel zu sagen. Wer schon immer mal einen Podcast hören wollte, in dem kein Blatt vor den Mund genommen wird, findet hier genau das. 

Michael Buchinger

In seinem Podcast spricht Michael Buchinger ganz offen über seine intimsten Gedanken und Geheimnisse, gibt Denkanstöße oder auch Buchtipps. In "Buchingers Tagebuch" gibt er sich ganz persönlich.