APA - Austria Presse Agentur

Miley Cyrus verrät den Grund für ihren Vokuhila

In einem neuen Interview spricht Miley Cyrus über ihre Instagram-Talkshow – und ihre neue Frisur.

"Es ist so lustig, dass Leute das eine Talkshow nennen, dabei ist es nur Instagram Live", so Miley Cyrus im Interview mit dem "WSJ. Magazine". Die Rede ist von "Bright Minded", Mileys Quarantäne-Freizeitbeschäftigung, in der sie regelmäßig mit hochkarätigen Promis live auf Instagram über Gott und die Welt spricht.

Für dich ausgesucht

Zu den bisherigen Gäste ihrer Instagram-Show zählen bereits berühmte Namen wie Selena GomezElton John oder Präsidentschaftskandidatin Elizabeth Warren. Angefragt werden diese übrigens von Miley selbst, stilecht via Privatnachricht. Auf die Art bekomme sie einfach am meisten erledigt, erzählt sie. Wenn Miley also ein Live-Interview mit Reese Witherspoon möchte, dann slidet sie ihr einfach die DMs. Es habe auch schon Stars gegeben, die ihre Nachricht gesehen aber nicht geantwortet hätten, so Miley. Denen schicke sie dann aber einfach täglich ein lachendes Emoji. "Meine Tür steht immer offen!", fügt sie hinzu.

Die Talkshow scheint Miley dermaßen viel Spaß zu machen, dass sie die grundlegende Idee auch in Zukunft weiterführen möchte. "Diese Show hat sich so stark entwickelt", so Miley. Ursprünglich wollte sie mit "Bright Minded" eine Form von Realitätsflucht bieten, inzwischen sei jedoch das Gegenteil der Fall. Kein Eskapismus, dafür mehr Beteiligung an der Gemeinschaft. 

Zuspruch erhält sie unterdessen von Talkshow-Hosts wie etwa Jimmy Fallon. "Kann sie singen? Check. Kann sie schauspielern? Check. Kann sie eine Talkshow moderieren? Check. Sie kann wirklich alles", so Fallon gegenüber "WSJ. Magazine". Ihre Kollegin Kelly Clarkson hat erst im letzten Jahr erfolgreich den Sprung vom Popstar zu Talkshow-Moderatorin geschafft.

Die Musik soll jedoch weiterhin eine Rolle in Miley Cyrus' Leben spielen. Eigentlich hätte sie inzwischen sogar ein fertiges Album parat, allerdings würde sie sich momentan nicht wohl dabei fühlen, neue Musik zu veröffentlichen. "Ich habe ein Album mit Rock-Einflüssen gemacht, deshalb auch der Vokuhila", so Miley. Ihre neue Frisur sei demnach keine spontane Entscheidung gewesen oder gar von "Tiger King"-Star Joe Exotic inspiriert, sondern hätte vielmehr zu ihrer neuen Musik passen sollen.

Am meisten vermisse Miley während der Quarantäne ihre Familie. So lange sei sie noch nie von ihrer Mutter und Großmutter getrennt gewesen. "Das Erste, was ich tun möchte, ist auf jeden Fall meine Mutter und meinen Vater zu umarmen – sobald ich grünes Licht bekomme, dass es sicher ist", so Miley.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!