"Vibin'": Mirjam Catal skatet in den Sommer

"Vibin'": Mirjam Catal skatet in den Sommer
Summer Jam auf Floridsdorf-Basis: Mirjam Catal liefert mit "Vibin'" den idealen Soundtrack für heiße Tage.

Eure Sommer-Playlist ist soeben um eine echte Perle reicher geworden: Mirjam Catal, ihres Zeichens Wunderkind und Floridsdorfer Original, serviert mit "Vibin'" genau die entspannte Freibad-Hymne, auf die ihr gewartet habt. Die gerade mal 13-jährige Wienerin orientiert sich auf dem neuen Song weiter in Richtung R&B – und erinnert dabei sogar stellenweise an die junge Aaliyah.

Verträumtes Klavierklimpern, ein chilliger Beat, vereinzelt dudeln Flöten durch die Luft – "Vibin'" ist eine akustische Hitzewelle, ein chilliger Sonntag auf der Doanuinsel. "In the cold routine I don't stay, I'm skating away", heißt es in den Lyrics, die erneut von Catals Bruder YKO übernommen wurden. Der Songtext sei ein "Statement für die persönliche Weiterentwicklung, die in der täglichen Routine schon mal auf der Strecke bleiben kann", heißt es in einer Aussendung.

Produziert wurde "Vibin'" von Florian Blauensteiner, der bereits bei Produktionen für Starmania, Frank Turner, Adam Green und FM4 mitgewirkt hat. Das zugehörige Musikvideo, das in Zusammenarbeit mit Dreamwave Productions gedreht wurde, greift richtigerweise auf 90er-Ästhetik, Graffiti-Rampen und Zeitlupenaufnahmen zurück. Gönnt euch.

"Vibin'" von Mirjam Catal ist am 25. Juni auf Between Music erschienen.

Kommentare