Chrissy Teigen, left, and John Legend arrive at the world premiere of "Beauty and the Beast" at the El Capitan Theatre on Thursday, March 2, 2017, in Los Angeles. (Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)

Deleted - 1468944

Mom Shaming: Chrissy Teigen wird wegen den Füßen ihrer Tochter angegriffen

Das Model teilt auf Twitter eine Aufnahme ihrer Tochter und erhält prompt Erziehungsratschläge von Trollen.

Chrissy Teigen postete auf Twitter ein Bild ihrer Tochter Luna, der sie gerade die Zehennägel lackiert hatte. "Eine späte Nacht-Pediküre mit Luna und ihren Affen-Zehen", schrieb Teigen.

Für dich ausgesucht

Daraufhin reagierte eine Userin mit einem Ratschlag an das Model. "Es gibt so viele Perverse im Internet – ich würde nicht die Füße meiner Tochter posten", so @JazzEgger. Teigen ist für ihre Schlagfertigkeit in den Social-Media-Kanälen bekannt und blieb auch hier keine Antwort schuldig. 

"Dann mach es halt nicht", kommentierte Chrissy Teigen. Auch Schauspielerin und Schriftstellerin Niccole Thurman reagierte auf Teigens Tweet. "Als Elternteil online zu sein, ist verrückt, vor allem, weil solche Leute immer etwas zu sagen haben", so Thurman. Teigen gestand, dass sie sich ohnehin zusammenreißen würde. "Ich kann nichts mehr sagen. Ich mache nicht mehr solche Aussagen wie früher", antwortete das Model.

Auch von anderen Twitter-UserInnen erfuhr Teigen Unterstützung. "Das sagt so viel über dich aus. Über Kinder sexuell zu denken…deine Gedanken haben dich dorthin geführt", schrieb eine Userin unter @JazzEggers Kommentar. "Wer denkt bei Kinderfüßen an so etwas?", kommentierte eine andere.

Chrissy Teigen wurde bereits mehrfach Opfer von Trollen, die sich ermächtigt fühlen, ihren Erziehungsstil zu kritisieren. Beispielsweise wurde Teigen wegen eines Bildes mit ihrer Tochter angegriffen, auf dem das Model lediglich einen Blazer trägt. Sie wehrte sich damals auf Instagram gegen Mom Shaming.