Getty Images / Jim Spellman / Freier Fotograf

Neue Vorwürfe: Hat Armie Hammer eine Frau sexuell missbraucht?

Schauspieler Armie Hammer wird vorgeworfen, dass er eine Frau in Los Angeles vergewaltigt haben soll.

Schlechte Nachrichten für Armie Harmer: Der Schauspieler, der vor allem für seine Filmrolle in "Call me by your name" bekannt ist, muss sich nach Kannibalismus-Schlagzeilen erneut gegen schwere Anschuldigungen wehren. Wie "Metro" berichtet, wird dem 34-Jährigen vorgeworfen, 2017 eine Frau in Los Angeles vergewaltigt zu haben. 

Belastende Screenshots

Das vermeintliche Opfer, die 24-jährige Effie, sagte in einer Pressekonferenz, dass sie mit dem Schauspieler zum ersten Mal im Jahr 2016 auf Facebook Kontakt hatte. Daraufhin entwickelte sich eine On-Off-Beziehung zwischen 2016 und 2020. Effie behauptete, dass sie von dem Hollywood-Star für vier Stunden "gewalttätig" vergewaltigt wurde und Hammer wiederholt ihren Kopf gegen eine Wand schlug.

Für dich ausgesucht

Das Anwaltsteam des Schauspielers veröffentlichte eine Erklärung auf "Metro", in der sie die Behauptung als "ungeheuerlich" bezeichneten und einen Screenshot der Nachrichten zwischen Hammer und Effie teilten.

Hammers Anwaltsteam verwies auf explizite Textnachrichten, die Elfie dem Schauspieler 2020 zukommen ließ. Darin beschrieb sie, was sie sich wünschte, dass der Star bestimmte sexuelle Handlungen mit ihr ausführte. Hammer soll daraufhin geantwortet haben, dass er die Beziehung mit Effie nicht mehr weiterführen möchte.

Einvernehmlichkeit war laut Hammer immer wichtig

"Vom ersten Tag an hat Herr Hammer behauptet, dass alle seine Beziehungen mit Effie und jeder anderen Sexualpartnerin vollkommen einvernehmlich waren, im Voraus besprochen und vereinbart wurden sowie beide Seiten daran beteiligt waren", erklärte das Anwaltsteam des Schauspielers weiter.  

Effie hätte ihren Angaben zufolge nach dem Übergriff mit Suizidgedanken zu kämpfen gehabt, würde aber keine Anklage gegen den Promi erheben. Laut der 24-Jährigen soll der Staatsanwalt entscheiden, ob es genügend Beweise gibt, um die Sache zu verfolgen.

Für dich ausgesucht

Mehrere Filmrollen verloren 

Seitdem sich die Anschuldigungen gegenüber dem 34-Jährigen häufen, ist er von seinen Filmrollen in "Shotgun Wedding mit Jennifer Lopez und "Gaslit" zurückgetreten. Hammer wurde Medienberichten zufolge auch von seiner Agentur WME fallen gelassen.

Professionelle Hilfe

Wer Selbstmordgedanken hat oder an Depressionen leidet, sollte sich an vertraute Menschen wenden. Oft hilft bereits ein einzelnes Gespräch. Wer für weitere Hilfsangebote offen ist, kann sich rund um die Uhr kostenlos unter der Rufnummer 142 an die Telefonseelsorge wenden. Sie bietet schnelle erste Hilfe an und vermittelt ÄrztInnen, Beratungsstellen oder Kliniken.

Falls dir oder einer Person in deinem Umfeld Gewalt oder Missbrauch widerfährt, dann Rede mit einer Vertrauensperson in deiner Nähe darüber oder wende dich an ExpertInnen sowie Beratungsstellen: 

  • Frauenhelpline gegen Gewalt 0800/222-555, rund um die Uhr, anonym, kostenlos und mehrsprachig: www.frauenhelpline.at
  • Onlineberatung für Mädchen und Frauen im HelpChat, mehrsprachig: www.haltdergewalt.at