APA - Austria Presse Agentur

Norwegens König Harald V. im Krankenhaus

Norwegens König Harald V. liegt im Krankenhaus. Der 82-Jährige sei am Mittwoch mit Schwindelgefühlen ins Reichskrankenhaus in Oslo gebracht worden, teilte das Königshaus am Abend mit. Eine ernsthafte Erkrankung sei bei ihm nicht festgestellt worden, er werde voraussichtlich noch vor dem Wochenende wieder aus der Klinik entlassen.

Der Monarch sei aber für zwei Wochen krankgeschrieben. Die Geschäfte des Königshauses leitet währenddessen Kronprinz Haakon (46). Wegen der Belastungen der vergangenen Wochen hatte Harald in dieser Woche seine Teilnahme an der offiziellen Eröffnung eines Ölfeldes in der Nordsee abgesagt. Sein früherer Schwiegersohn Ari Behn, der Ex-Mann von Prinzessin Märtha Louise (48), war am 25. Dezember im Alter von 47 Jahren gestorben. Vor Weihnachten hatte sich der König zudem eine Virusinfektion eingefangen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!