Pete Doherty bei einem Konzert im Juli

APA/IAN LANGSDON

Pete Doherty muss wegen Drogenerwerbs eine Geldstrafe zahlen

Der britische Rocksänger Pete Doherty (40) muss wegen Drogenerwerbs eine Geldstrafe von 5.000 Euro zahlen. Er habe gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen und sei zu 100 Tagessätzen von je 50 Euro verurteilt worden, bestätigte die französische Staatsanwaltschaft am Samstag.

Der Sänger der Indie-Band Babyshambles und The Libertines war in der Nacht auf Freitag in der französischen Hauptstadt festgenommen worden. Zum Zeitpunkt seiner Festnahme im Stadtteil Pigalle stand er unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Bereits in der Vergangenheit kam Doherty immer wieder wegen seiner Sucht in die Schlagzeilen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.