Lion Life / YouTube

Philipp Mickenbecker: Biopic über früh verstorbenen YouTube-Star

"The Real Life Guys – Do Something" wird das Leben des YouTube-Kanal-Gründers erzählen, der 2021 an Krebs gestorben ist.

Er wurde nur 23 Jahre alt, doch sein Leben bietet genügend Stoff für ein eigenes Biopic.

Philipp Mickenbecker hatte 2016 mit seinem Zwillingsbruder Johannes den YouTube-Kanal "The Real Life Guys" gegründet, auf dem sie Do-it-yourself-Projekte vorstellten. Durch ihre Videos, in denen sie junge Menschen zu Outdoor-Aktivitäten motivieren wollten, wurden sie zu YouTube-Stars.

Für dich ausgesucht

Früher Tod

Doch Mickenbeckers Leben war von Tragödien überschattet. So verunglückte Schwester Elisabeth 2018 kurz vor ihrem 19. Geburtstag bei einem Flugzeugabsturz tödlich. Ende 2020 diagnostizierten die Ärzte dann bei dem jungen Mann Lymphdrüsenkrebs im Endstadium und gaben ihm nur noch wenige Wochen. Am 9. Juni 2021 ist Philipp Mickenbecker im Krankenhaus gestorben.

Nun soll Philipps Leben verfilmt werden: Laut Deutscher Presseagentur wird dieses Biopic den Titel "The Real Life Guys – Do Something" tragen und die hessische Filmförderung will das Projekt mit einer Summe von 550.000 Euro unterstützen.

Musikalisch hatte man Philipp bereits kurz nach seinem Tod durch einen Song gedacht, der inzwischen fast zwei Millionen Mal auf YouTube aufgerufen wurde.

Die Besetzungs-Liste oder ein genauer Start-Termin für das Biopic sind allerdings noch nicht bekannt.