APA - Austria Presse Agentur

Popstar Blunt findet Soldaten mitfühlender als Politiker

Für den britischen Popsänger James Blunt (45, "You're Beautiful") sind Soldaten in der Regel feinfühliger als Politiker. "Politiker mögen es sehr, eine Armee zu haben. Damit fühlen sie sich groß und stark. Sie schicken eine Armee und haben das Gefühl, sie könnten ihre Aggression ausleben", sagte der Ex-Offizier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Die Natur eines Soldaten sei weniger aggressiv.

"Er versucht, Menschen davon abzuhalten, einander zu töten. Denn wenn er es schafft, wird jeder am Ende des Tages lebendig nach Hause gehen können", so Blunt. Ein Soldat sei "mitfühlender, verständnisvoll und diplomatisch". Am Beruf des Musikers liebe er, dass er Menschen vereine. "Während Politiker versuchen, uns zu spalten, spiele ich Musik."

Der Singer-Songwriter stammt aus einer Militärfamilie. Er selbst verbrachte seine Kindheit in Deutschland, wo sein Vater stationiert war. Später machte Blunt eine Ausbildung an der Militärakademie und war im Kosovo im Einsatz. An diesem Freitag (25.10.) erscheint sein sechstes Studioalbum "Once Upon A Mind".

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.