PornHub

Pornhub-Statistik 2019: Das waren die meistgesuchten Porno-Begriffe des Jahres

Zum siebten Mal gewährt die Porno-Seite Einblicke in das Verhalten ihrer NutzerInnen.

Es ist mal wieder soweit: Pornhub, eines der größten Porno-Portale der Welt, hat seinen Jahresrückblick veröffentlicht. Am auffälligsten sind diesmal wahrscheinlich die Zahlen selbst – die sind nämlich ziemlich beeindruckend.

Für dich ausgesucht

Insgesamt wurde die Seite 2019 42 Milliarden mal aufgerufen, also 115 Millionen tägliche Besuche. Fast sieben Millionen neue Videos mit einer Dauer von 1,36 Millionen Stunden wurden hochgeladen. Das macht 169 Jahre Porno-Content, der 2019 neu auf Pornhub gestellt wurde.

Der weltweit meistgesuchte Begriff war dieses Jahr "japanese", gefolgt von "hentai", "lesbian" und "milf". Auch die Suche nach asiatischen und koreanischen Pornos erlebte 2019 einen Aufschwung.

PornHub

Zu den Suchbegriffen, die laut Pornhub das vergangene Jahr "definiert" haben – Porno-Trends quasi. Auf Platz 1 findet sich der gute alte Amateur-Streifen, während der Sturm auf Area 51 wohl zu einer großen Nachfrage für Alien-Pornos führte. Wenig überraschend findet sich auch "ASMR" in der Liste.

PornHub

Österreich-spezifische Angaben werden in dem Bericht leider nicht gemacht, doch kann man einer farblich codierten Grafik entnehmen, dass der meistgesuchte Begriff unserer Alpenrepublik 2019 "Anal" gewesen sein dürfte. Die volle, wirklich sehr umfangreiche Pornhub-Statistik 2019 findet ihr hier.

PornHub

Für dich ausgesucht

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!