Unsplash

Reddit-UserInnen teilen Geheimnisse über die Porno-Industrie

Was wolltest du schon immer über die Porno-Welt wissen? Dieser Reddit-Thread hat vielleicht die passende Antwort parat.

Was ist in Bezug auf Pornos fake – und was ist Realität? Wie laufen die Dreharbeiten ab? Arbeiten menstruierende Porno-Stars während der Monatsblutung? Wer schon einmal einen Porno gesehen hat, hat bestimmt jede Menge Fragen im Kopf – denn die Porno-Industrie gilt trotz des großen Interesses immer noch als besonders verschwiegen. 

Auf Reddit bat deshalb u/whitewalker646 die Community, einige Geheimnisse aus der Porno-Welt mit Unwissenden zu teilen.  

Trigger-Warnung: Einige der folgenden Antworten beinhalten Beschreibungen übergriffiger Verhaltensweisen.

Für dich ausgesucht

Altersbeschränkungen?

Bestimmt können die Beschreibungen der Reddit-UserInnen nicht pauschalisiert werden, da es sich dabei lediglich um persönliche Eindrücke, Erzählungen oder Erlebnisse handelt.

Wie u/CecilaJarvis beispielsweise erklärt, würden einige 18-jährige Porno-Stars bereits mit 16 und 17 Jahren, also als Minderjährige, eingestellt werden. 

u/Danmont88 fügt dafür ein Beispiel hinzu: "Traci Lords, eine bekannte Pornodarstellerin, hat eine gefälschte Geburtsurkunde verwendet, wodurch sie ihre ersten Nacktfotos im Alter von 15 Jahren produzierte und in pornographischen Filmen mit 16 zu sehen war." (Auch Medien bestätigen diese Information übrigens.)

u/jv919 verrät außerdem ein vielleicht weniger gut gehütetes Geheimnis: "Viele der angepriesenen MILFs sind gar keine Mütter."

So kann es am Set einer Produktion zugehen

Wie das Set einer Porno-Produktion aussieht? u/MeddlinQ fasst die persönlichen Eindrücke so zusammen: "Fast jedes Porno-Set riecht nach Schweiß und Scheiße." 

Was tun, wenn man als Porno-Star menstruiert? "Menstruierende Porno-Stars müssen trotz ihrer Periode arbeiten. Sie führen einen Make-up-Schwamm in ihre Vagina ein und entfernen ihn am Ende des Tages", erklärt u/Amii25.

Man sollte sich laut u/spikeknight1 außerdem nicht wundern, wenn nach einer Produktion Unterwäsche als Andenken von MitarbeiterInnen behalten wird: "Ein Freund von mir aus der Branche meint, dass es verbreitet ist, dass die Unterwäsche der Männer und Frauen 'verschwindet'. Er sagte, dass viele Frauen ihre Unterwäsche nach dem Dreh nicht mehr finden würden, weil sie jemand eingepackt hat."

Wer sich gefragt hat, ob man als Porno-Star sofort in dem Bereich durchstarten kann, in dem man gerne sein möchte, wird vielleicht von u/artaxerxes1986 eines Besseren belehrt: "Viele männliche Porno-Stars fangen mit Gay Porn an – egal welcher Sexualität sie sich zugehörig fühlen –, bevor sie in die Kreise der heterosexuellen Pornos gelangen."

u/HopeAndVaseline verrät zudem, dass am Set auch die Gesundheit der DarstellerInnen gefährdet werden kann: "Ein Produzent von Schwulenpornos hat erzählt, dass man am Set viele Sex-Szenen ohne Kondome dreht, und jeder, der welche verwenden wollte, wurde davon überzeugt, es nicht zu tun."

Für dich ausgesucht

Alles Fake?

Auch wenn es nicht überraschend sein sollte: UserInnen auf Reddit bestätigten, dass nicht alles an den Pornos, wie wir sie kennen, der Realität entsprechen würde.

"Der klatschende Sound, den man während dem Sex hört, wird von jemandem in der Post-Produktion erzeugt, indem er knochenlose, gehäutete Hühnerbrüstchen aneinander klatscht", verrät beispielsweise u/PM_ME__RECIPES.

Hast du dich schon einmal gefragt, wer hinter den Chats mit einer "sexy Single-Dame" steckt? Wie u/ArmeSloeber berichtet, ist hier vermutlich nicht die Person am anderen Ende des Chats, die man eigentlich vermutet: "Ein Freund von mir hat als eines dieser Chat-Girls auf Webseiten, bei denen man pro Nachricht an ein 'heißes Girl' bezahlt, gearbeitet. Er ist ein Mann."

Und falls jemand nach einem Größenvergleich verunsichert wurde: Wie u/okcoolthatsfine6 klarstellt, seien "große Penisse entweder fake oder mit einer Penispumpe erzielt" worden. "Einige männliche Porno-Stars bekommen eine Injektion in ihren Penis oder sogar Penis-Implantate, um eine längere Erektion während dem Sex zu haben", fügt u/THIS_TEXT_IS_PURPLE außerdem hinzu.

Professionelle Hilfe

Wer Erfahrungen mit Gewalt oder sexuellen Übergriffen erlebt oder in der Vergangenheit erlebt hat, kann sich kostenlos und anonym an die Frauenhelpline gegen Gewalt 0800/222-555, www.frauenhelpline.at, an die Onlineberatung für Mädchen und Frauen im HelpChat, www.haltdergewalt.at oder an die Männerberatungsstelle unter 0720 / 70 44 00, https://www.maennerinfo.at wenden.