APA/AFP/NIKLAS HALLE'N

Wurde Meghan von Prinz Charles aus diesem Foto geschnitten?

Zum 2. Geburtstag von Archie gratulierte Opa Charles auf Instagram. Wurde Meghan tatsächlich aus dem Foto geschnitten?

Traditionellerweise gratulieren sich die britischen Royals gegenseitig auf ihren Social-Media-Kanälen zum Geburtstag. Neben ein paar netten Worten wird immer ein Foto aus dem Erinnerungsalbum geholt und gepostet. Auch aktuelle Bilder geraten so manchmal an die Öffentlichkeit.

Anlässlich des zweiten Geburtstags von Archie, dem gemeinsamen Sohn von Prinz Harry und Meghan Markle, hagelte es aber Kritik: Auf den offiziellen Accounts von Prinz Charles und Camilla, die unter dem Namen "Clarence House" geführt werden, wurde ein Generationen-Foto gepostet, das Meghan als Mutter des kleinen Archie völlig ausblendet.

Der Satz "Happy birthday to Archie, who turns two today", wurde dem Foto beigefügt.

Für dich ausgesucht

Auf dem Schwarz-Weiß-Bild, das am 6. Mai pünktlich zu Archies Geburtstag gepostet wurde, sind Prinz Charles, Harry und sein kleiner Sohn zu sehen. Das wäre auf den ersten Blick nichts Problematisches. Allerdings meinen einige zu wissen, dass auf dem ursprünglichen Bild von Fotograf Chris Allerton auch Meghan zu sehen war und bewusst weggeschnitten wurde. 

Ob das wirklich der Fall war und Meghan aus dem Bild entfernt wurde, ist nicht bekannt. Die Netz-Gemeinde ist sich aber einig: Auch, wenn Meghan nicht weggeschnitten wurde, lässt die Foto-Auswahl von Charles zu wünschen übrig. 

 

Foto zu Archies Geburtstag: Wurde Meghan weggeschnitten?

Eine offizielle Stellungnahme hat es diesem Vorfall noch nicht gegeben. Die Netz-Community ist geteilter Meinung, was die Bild-Auswahl der Royals betrifft. Die einen sehen einen Seitenhieb gegen Meghan, die anderen vermuten ein harmloses Generationen-Foto, das ohne weitere Überlegungen ausgewählt wurde. 

"Warum nennen Sie ihn nicht ihren Enkel und warum schneiden Sie seine Mutter aus dem Foto? Sie haben schon viele Fehler gemacht. Das hilft nicht gerade", schrieb eine Userin.

Aber es gibt auch Gegenstimmen: "So ein nettes Foto von drei Generationen! So eines, wie es auch andere Familien haben, ohne das Gefühl vermitteln zu wollen, dass ein Elternteil vernachlässigt wird."

Auf den Accounts von Königin Elizabeth war übrigens ein Familienfoto von Meghan, Harry und Archie kurz nach seiner Geburt zu sehen. Auch William und Kate bedienten sich an alten Pressefotos und gratulierten Archie mit einem Gruppenfoto, das am Tag seiner Taufe entstanden ist.