APA - Austria Presse Agentur

Silvio Horta, Produzent der US-Erfolgsserie "Ugly Betty" ist gestorben

Im Alter von 45 Jahren ist der Produzent der US-Erfolgsserie "Ugly Betty", Silvio Horta, gestorben. Er sei tot in Miami aufgefunden worden, schrieb America Ferrera, Hauptdarstellerin der Serie, am Dienstag auf Instagram. Nach Informationen des Branchenblatts "Variety" beging Horta Suizid. "Ich bin fassungslos und untröstlich über die schreckliche Nachricht", schrieb Ferrera.

"Sein Talent und seine Kreativität brachten mir und so vielen anderen so viel Freude." Hortas erfolgreiche Serie "Ugly Betty" basiert - genauso wie deutsche Serie "Verliebt in Berlin" - auf der kolumbianischen Telenovela "Yo soy Betty, la fea" (Ich bin Betty, die Hässliche). In Hortas Serie geht es um eine unattraktive und naive Sekretärin, die bei einem New Yorker Modemagazin Karriere machen will.

"Ugly Betty" wurde mit einem Golde Globe ausgezeichnet und lief seit 2006 in vier Staffeln. An den Erfolg der Serie konnte Horta danach nicht mehr anknüpfen.

Wer Selbstmordgedanken hat, sollte sich an vertraute Menschen wenden. Oft hilft bereits ein einzelnes Gespräch. Wer für weitere Hilfsangebote offen ist, kann sich rund um die Uhr kostenlos unter der Rufnummer 142 an die Telefonseelsorge wenden. Sie bietet schnelle erste Hilfe an und vermittelt Ärzte, Beratungsstellen oder Kliniken.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!