RebelWilson/Instagram, RebelWilson/Instagram

Rebel Wilson: "Werde als schlanke Person anders behandelt"

In einer Radioshow erzählt Rebel Wilson, wie sie als schlanke Schauspielerin plötzlich anders behandelt wird.

Über 30 Kilo hat Schauspielerin Rebel Wilson im letzten Jahr abgenommen. Auf Social Media strahlt sie mit ihrer neuen Figur in die Kamera und nimmt ihre Fans auf den Weg ihrer Veränderung mit. In der australischen Radiosendung "The Morning Crew With Hughesy, Ed and Erin" spricht die Aktrice nun darüber, wie sie als schlanke Person anders behandelt wird. 

Für dich ausgesucht

Menschen wollten Wilsons Einkäufe tragen

Wie die britische Zeitung "Independent" berichtet, erzählte Wilson in der Show: "Ich denke, dass ich in allen Kleidergrößen gut aussehe und ich war schon immer ziemlich selbstbewusst." Laut eigenen Angaben sei Wilson, die aufgrund gesundheitlicher Probleme abnehmen musste, mit ihrer neuen Figur "super selbstbewusst" geworden. 

Der "Pitch Perfect"-Star hat vor allem im Umgang mit ihren Mitmenschen einige Veränderungen nach ihrem Gewichtsverlust bemerkt: "Was für mich wirklich interessant war, ist, wie andere Leute dich plötzlich behandeln. Wenn man dicker ist, schauen einen die Menschen nicht unbedingt zweimal an."

Die 40-Jährige fügte hinzu, dass Leute ihr "anboten, ihre Einkäufe zum Auto zu tragen und ihr die Türen aufzuhalten." Das brachte die Schauspielerin zum Nachdenken: "Erleben das andere Menschen andauernd?"

Für dich ausgesucht

Aufmerksamkeit verblüfft Rebel 

Die "Glam Girls"-Darstellerin ist vor allem aufgrund der großen Aufmerksamkeit über ihr neues Aussehen überrascht, obwohl "so viel auf der Welt vor sich geht".

Im November erreichte Rebel ihr Zielgewicht von 165 Pfund (ca. 75 Kilo), nachdem sie sich ein Jahr lang nur auf ihre Gesundheit fokussiert hatte. Die Drehbuchautorin betont, dass es beim Abnehmen nicht nur darum geht, ein bestimmtes Gewicht zu erreichen, sondern auch gesund zu sein.