Virales Video: Riesenechse erklimmt Supermarkt-Regal

Virales Video: Riesenechse erklimmt Supermarkt-Regal
Mitten in einem Supermarkt in Thailand klettert ein Waran auf ein Regal – und wird zum Internet-Phänomen.

Wann war noch gleich der Kinostart von "Godzilla vs. Kong"? Ein virales Video, das derzeit auf Social Media die Runde macht, könnte glatt eine Szene aus einem Monster-Film sein: Mitten in einem Supermarkt in der thailändischen Stadt Nakhon Pathom sorgt eine Riesenechse für Chaos.

Wie "Mirror" berichtet, soll der circa 1,80 Meter lange Bindenwaran zuvor aus einem nahe gelegenen Kanal gekrochen sein. Im Supermarkt angekommen kletterte das Tier auf ein Regal und warf dabei zahlreiche Produkte zu Boden. Die Echse – in Thailand keine Seltenheit – dürfte dort wohl nach Futter gesucht haben. 

Ein verängstigter Einkäufer filmte den Vorfall – und landete damit prompt ein waschechtes Viral. Ein Tweet, der das Video zum (wohlgemerkt deutschsprachigen!) Meme macht, verzeichnet derzeit über 50.000 Likes. Auch ein längerer YouTube-Upload wurde bereits tausendfach geklickt.

Die Riesenechse ist inzwischen wieder in der Wildnis: Verängstigte Supermarkt-MitarbeiterInnen hatten die Polizei sofort alarmiert, die den Waran gemeinsam mit einem Einsatzteam sicher aus dem Supermarkt gebracht und in einem Gebüsch freigelassen haben soll. Im Internet wird der Waran währenddessen weiterhin fleißig zu Memes verarbeitet: "Sie geben die besten Sachen immer in die obere Hälfte des Regals", kommentiert ein Twitter-User. 

Eine andere Nutzerin mutmaßt, das Tier dürfte hungriger als sonst sein, nachdem die Restaurants in der Gegend geschlossen sind und Essens-Abfälle, von denen es sich vermutlich sonst ernährt, somit ausbleiben.

Kommentare