Die besterverdienenden Schauspieler
Gegen Hollywoodstars wie Robert Downey Jr. haben aber Micaela und Co. noch immer einen mickrigen Kontostand.

dapd

Robert Downey Jr. kehrt als Iron Man zurück

In der Animationsserie "Marvel's What If...?" wird Robert Downey Jr. seine Rolle als Tony Stark wiederaufnehmen.

Spoiler Alert für all jene unter euch, die hinter dem Mond leben und "Avengers: Endgame" noch nicht gesehen haben: Der OG-Avenger höchstpersönlich, Tony Stark aka Iron Man, stirbt einen stilechten Heldentod. Er hinterlässt eine trauernde Marvel-Gemeinde, die den herben Verlust wohl bis heute nicht ganz verkraftet hat.

Und obwohl der Abschied endgültig schien, wird es wohl trotzdem ein Wiedersehen mit Robert Downey Jr. als Tony Stark geben – oder vielmehr ein Wiederhören.

Wie Marvel-Kollege Jeff Goldblum in einem Buzzfeed-Interview ausplauderte, wird Robert Downey Jr. abermals in die Rolle des Iron Man schlüpfen – für die Animationsserie "Marvel's What If...?", die 2021 auf Disney+ anlaufen soll.

Die neue Serie wird, wie der Titel schon verrät, vor allem einer Frage auf den Grund gehen: Was wäre, wenn...? Die einzelnen Episoden sollen dabei erforschen, was wohl passiert wäre, wenn bestimmte Schlüsselszenen im Marvel Cinematic Universe anders abgelaufen wären. 

Wie genau Robert Downey Jr. darin involviert sein wird, ist soweit noch nicht bekannt. Jeff Goldblum, der in der Serie seinen Grandmaster synchronisieren wird, verriet nur, dass er mit an Bord sei. Man darf sich also auf ein Wiederhören mit Robert Downey Jr. freuen – und darauf hoffen, dass er eines Tages, wenn auch nur via Rückblende, Gastauftritt oder Hologramm, wieder ins MCU zurückkehrt.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!