APA - Austria Presse Agentur

Liam Hemsworth feiert seinen 30. Geburtstag

Mitte August 2019 platzte die Bombe: Miley Cyrus und Liam Hemsworth gaben ihre Trennung bekannt - nach einem halben Jahr Ehe. Seit dem Jahr 2012 waren die beiden ein Paar, immer wieder mit Unterbrechungen. Kennengelernt hatten sich die beiden 2010 bei den Dreharbeiten zu "Mit Dir an meiner Seite". Danach wurde Hemsworth zum Hollywood-Star. Am 13. Jänner feiert der Australier seinen 30. Geburtstag.

Bei der Trennung von Miley Cyrus soll es angeblich keinen Rosenkrieg gegeben haben, die ehemaligen Eheleute wünschten sich gegenseitig alles Gute. Vielleicht besteht ja jetzt die Chance, dass sich Liam Hemsworth wieder mehr auf seine Karriere konzentrieren kann. Der jüngere Bruder der Schauspieler Chris ("Avengers", "Thor") und Luke Hemsworth (HBO-Serie "Westworld") hat die Konkurrenz ja direkt in der Familie.

Ganz so erfolgreich wie Chris ist Liam allerdings noch nicht. Und die beiden machen sich auch in manchen Fällen Konkurrenz. Die Hauptrolle in Kenneth Branaghs Comic-Verfilmung "Thor" (2011) verlor Liam an seinen Bruder Chris. Für böses Blut sorgte das aber nicht: "Wir sind zwar im Wettstreit, aber auf die bestmögliche Art", sagte Chris Hemsworth einmal dem "Hollywood Reporter".

Für Liam kam der große Erfolg mit der "Tribute von Panem"-Saga an der Seite von Jennifer Lawrence. Die beklemmende Zukunftsvision, deren vier Teile von 2012 bis 2015 in den Kinos liefen, machte Liam Hemsworth endgültig zum Hollywood-Star. Danach wurde es ruhiger um den umschwärmten Jungschauspieler. Im letzten Jahr zeigte er an der Seite von Rebel Wilson in der Komödie "Isn't It Romantic", dass er die Zuschauer auch zum Lachen bringen kann. Zuletzt gab es Hemsworth dann wieder härter: In dem Drogen-Thriller "Killermann" spielt er einen kleinen Geldwäscher, der unter Gedächtnisverlust leidet, und mit dem Thriller "Arkansas" ist ein weiterer Film angekündigt, in dem der nette Bub von Down Under an der Seite von Vince Vaughn und John Malkovich für Action und Spannung sorgen dürfte.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!