APA - Austria Presse Agentur

So reagiert das Netz auf das mutmaßliche Koks-Foto von Gudenus

Am Dienstag wurden Bilder öffentlich, die Johann Gudenus beim mutmaßlichen Drogenkonsum zeigen. Und das Internet hat eine Meinung dazu.

Schnee von gestern: Mit dieser Floskel kommentierte Johann “Wotan” Gudenus Bildmaterial, das am Dienstag aufgetaucht ist und ihn mutmaßlich beim Drogenkonsum zeigen soll. Das Material stammt von einer Speicherkarte, auf der sich 30 neue Videos des verhängnisvollen Abends auf Ibiza und noch weitere Einblicke in vorbereitende Treffen befanden – der “Kurier”, dem der Zwischenbericht der Soko Ibiza vorliegt, hat die Infos schließlich veröffentlicht.

Für dich ausgesucht

Was darauf folgte, war eine Diskussion darüber, ob es berechtigt sei, diese Aufnahmen zu veröffentlichen, oder ob eine Veröffentlichung den höchstpersönlichen Lebensbereich verletzte. Die Geister schieden sich – zahlreiche Twitter-UserInnen waren jedoch der Meinung, dass eine Veröffentlichung deshalb berechtigt sei, weil Gudenus zu seiner Zeit als Politiker immer wieder harte Bestrafungen für Drogendelikte forderte und gegen Suchthilfeeinrichtungen Stimmung machte.

Aber weil wir hier immer noch von Twitter reden, hatte die Veröffentlichung der Bilder nicht nur inhaltliche Diskussionen zur Folge, sondern auch den einen oder anderen süffisanten Tweet. Bitteschön.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!